Erziehungswissenschaft/Pädagogik

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Frage kann man so nicht beantworten, da der n.c. je nach Uni ganz unterschiedlich sein kann und außerdem Grenznoten (= n.c.) nicht im voraus festgelegt werden. Die Grenznote ist - sehr vereinfacht gesagt - die Durchschnittsnote des zuletzt zugelassenen Bewerbers. Und die Bewerberzahl und ihre Durchschnittsnoten sind ja nicht im voraus bekannt. Für die genannten Arbeitsbereiche möchte ich Dir allerdings eher ein Sozialpädagogikstudium an einer größeren Fachhochschule empfehlen. Da werden die genannten Bereiche oft direkt als Spezialisierung angeboten und Du bekommst eine viel praxisnähere Ausbildung.

Was möchtest Du wissen?