Erziehungsberater und Moeglichkeiten der Selbststaendigkeit ohne paedagogische Vorbildung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Kindergarten und Grundschule berät ein Erziehungsberater Eltern, Lehrer, Erzieher und Kinder in Bezug auf Erziehung, knüpft Kontakte zu Hilfseinrichtungen oder gestaltet den Unterricht mit. Glücklicherweise ist das ohne pädagogische Vorbildung nicht möglich. Wäre auch Quatsch, schließlich sind sowohl Erzieher als auch Lehrer pädagogisch ausgebildet. Das Wissen, das in o. g. Einrichtungen benötigt wird, bringen in der Regel Sozialpädagogen oder Diplom Pädagogen mit.

Hm,danke ersteinmal.wieso aber werden dann Fernlehrgaenge (z.b. Hamburger uni und auch andere)in ,,Erziehungsberatung,, auch fuer Personen ohne paedagogische Vor-aus-bildung angeboten bzw. warum werden diese ,,Studenten;; nicht darauf aufmerksam gemacht ?

0
@candegina

Für einen Fernlehrgang zum Erziehungsberater sind keine pädagogische Vorkenntnisse nötig. Die entsprechenden Grundlagen werden in dem Lehrgang vermittelt. Es kann allerdings nur von Vorteil sein, wenn bereits einschlägige Erfahrungen vorhanden sind. Ein "Berater" gibt ja seine Erfahrungen und gesammelten Erkenntnisse weiter. Unter www.ausbildung-erziehungsberater.de findest du viele interessante Artikel zum Thema.

0

Ohne pädagogische Ausbildung läuft da gar nichts.

Aber lernt man das denn nicht als Erziehungsberater ?---wenn nicht, was lernt man dort ueberhaupt ?

0

Was möchtest Du wissen?