Erziehungsberater?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab grad mal geschaut - es gibt für diesen "Beruf" von verschiedenen Anbietern Fernstudienangebote, die etwa auf 15 Monate angelegt sind und pro Woche etwa 5 Stunden Lernen erfordern.

Das macht insgesamt ca. 400 Std. Ausbildung.

Meine Meinung: Das ist bestenfalls eine kleine Zusatzqualifikation aber keine vollwertige Berufsausbildung.

Dem entsprechend halte ich die Arbeitsmöglichkeiten für - sagen wir mal außerordentlich überschaubar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Massan
27.03.2016, 12:11

Bezüglich dem Fernstudium hab ich mich auch erkundigt und das es sich eignet um in den Beruf mit Kindern/Erziehung einzusteigen.. nur Job Chancen dachte ich mir schon das es so überschaubar ist nur trotzdem hab ich nirgends gefunden ob man auch normal in Kindergärten oder Grundschulen etc. arbeiten kann :/ Aber viele Dank für deine Antwort! 

1

Was möchtest Du wissen?