erziehungs gutachten was wird gemacht? muss ich ALLE fragen beantworten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Gutachter schreibt dich an und gibt dir einen Termin.Diese Termine solltest du strikt Wahr nehmen und keinen einzigen termin auslassen egal was ist du mußt zu diesen terminen hingehen,denn wenn du nicht hin gehst wird er davon ausgehen das du etwas zu verheimlichen hast.Du darsft diese termine auf keinen fall vernachlässigen.dort wird der Gutachter erstmal eine Biograpfhi von dir machen wo du Geb.bist wieviel geschwister du hast wie dein kindheit verlaufen ist ob deine Eltern gewaltätig waren ,wie deine Eltern waren ob deine Eltern geschwister hat ob verwandschaften usw.da sind und ob konntakt zu deiner Familie besteht und wie der Kontakt auch zu deinen Geschwistern sind.dan wird der gutachter fragen wie dein leben vorher war als du noch nicht einen Partner hattest was du da gemacht hast ob du gearbeitet hast usw.der nächste schritt ist das du gefragt wirst wie du dein partner also den kindesvater kennengelernt hast und ob das kind von euch beiden gewollt war,wie die entbindung verlaufen ist oder ob komplikationen bei der Geburt mit dem kind war um zu sehen ob es eine normal geburt war.Ob Netzwerke vorhanden ist usw.Der Gutachter fragt dich warum ihr euch getrennt habt und was deiner meinung nach der grund war um euch zu trennen.Während du am erzählen bist achtet er auch dein verhalten auf dein mimik und deine art zu erzählen,du darfst nicht vergessen der Gutachter ist ein Psychologe die in verschiedenen Wissenschaftlichen bereichen auch verschiedene test durch führen,und täglich unterwegs sind um mehrere Gutachten durch zu führen,das heißt diese Gutachter sind kleine professionelle was das gesamte verhalten und aussagen die du von dir gibst strengstens bewertet werden,sie werden quasi unter die lupe genommen.Von daher solltest du darauf achten was du von dir gibst.Von daher mein rat an dich,dein erstes auftreten ist verdammt wichtig von daher solltest du ein Selbsbewusstes auftreten haben.Beim reden immer darauf achten das du den Gutachter ansiehst nicht mit den Händen spielen,und ehrlich sein auch sachen offen reden was du womöglich auch falsch gemacht hast.Den alles was du verheimlichen oder es gar zu beschönigen versuchst wird der Gutachter durch dein verhalten mimik und bewegungen sehen das es nicht zu trifft was du sagst da jedes handbewegung schauen beim reden eine andere sprache spricht.Von daher solltest du offen alles sagen.Ob alle Uimpfungen von dem kind gemacht worden ist,und ob dir bei dem Kind etwas ungewöhnliches aufgefallen ist.und mit vieviel monaten das kind angefangen hat zu krabbeln zu laufen die erste worte gesagt hat usw.Danach wird der Gutachter bei dir einen Hausbesuch machen um zu sehen wie du mit dem kind so lebst wie die wohnung eingerichtet ist ob kinderzimmer vorhanden ist wie das kinderzimmer eingerichtet ist ob es kinder gerecht ist ob es sauber ist usw.Danach wird er sich das kind anschauen alleine um zu sehen ob das kind für sein alter gut entwickelt ist.Noch ein tip wenn der Gutachter in die wohnung kommt wird er vorher einen termin machen,das heißt es ist bekannt das natürlich bevor Die Gutachter kommen das die Wohnung in einem sauberen Cleanen zustand gemacht wird,was natürlich für den Gutachter sofort sichtbar ist.Du solltest von daher deine gewohnten sachen wie du normal leben tust auch liegen lassen so das der Gutachter sieht das du es nicht sauber gemacht hast weil nun eine Hausbesichtigung ist.Mach einfach die wohnung so sauber wie du es auch immer tust.Du wirst auch fragebogen ausfüllen auf den fragebogen sind zahlen die du passend ankreuzen mußt 0,1,und die 2was für dich und deine lebensweise mit dem kind zu trifft.Noch ein tip von mir verschönere nichts in dem fargebogen was nicht zu trifft kreuze es genauso was auch zu trifft.Da auch da bekannt ist das viele sich besser dar stellen als wie es ist.Den es gibt keine perfekten Eltern,jeder Eltern haben schwach punkte.In diesem frage bogen was alles so gut angekreuzt wurden werden benotet das heißt das was der Gutachter sieht dein reden verhalten deine aussagen deine wohnumgebung und dein ankreuzen wird miteinander bewertet,und verglichen.Zeige dich einfach so wie du bist und nicht wie du sein möchtest.Der Gutachter wird dir auch einige fragen stellen um von dir herraus zu hören ob du in der lage bist dir die nötigen hilfen selbst zu holen wenn fals was sein sollte,da du ja allein erziehend bist.es gibt einige Menschen die in Panik geraten oder in selbstmitleid zerfließen wenn was passiert und werden gehemt etwas zu tun.Das betrifft natürlich das Kindan aller erste stelle.Ich würde bei einem Gutachter einfach locker bleiben er ist nur ein Gutachter der seine arbeit macht im auftrag vom Gericht,alles was du ihm sagst wird in dem Gutachten stehen und das Gutachten auf dem schreibtisch von dem Famlienrichter der für dich zuständig ist liegen.Mache den Kindes Vater nicht schlecht erzähle es einfach aus deiner sicht wie du es siehst und fühlst.Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Ps:Sorry das es so lang geworden ist,aber wußte nicht wie ich es noch am besten erklären sollte.

Sorry dachte ihr seid getrennt aber im endefekt wird es dann mit euch beiden so beim Gutachten ablaufen.

0

vielen dank das hielft mir weiter ich habe so viel schlechtes gehört angst davor habe ich nicht aber es geht schlieslich um mein sohn denn ich nicht verliehren mochte danke

0
@mamii2009

Wenn ihr wirklich nichts gemacht habt dann braucht ihr auch keine Angst zu haben.

0

Das Jugendamt hat nix gegen Dich. Aber sie sind dafür da, Deinen Sohn zu schützen. Und das versuchen sie. Stell Dir mal vor, Du würdest im Jugendamt arbeiten. Da kommen Hinweise, ein Kind werde misshandelt. Natürlich mischen die sich da ein, zum Glück. Desto kooperativer Du Dich verhälst, desto eher sehen sie, dass da nix ist - dann sind sie beruhigt. Desto mehr du dich anstellst und meckerst - desto mehr werden sie Euch im Blick behalten. Es geht nicht darum, Dich zu ärgern, sondern darum, euch zu helfen.

Ich stelle mir hier zwei Fragen:

Erstens:

Wie kommt ein Fremder dazu, zu behaupten, Dein Mann hätte das Kind geschlagen? Hat der das gesehen??? Ich würde das Jugendamt fragen, worauf es seine Annahmen stützt...

Wenn Du ganz sicher bist, dass Dein Mann das Kind nicht geschlagen hat, dann ist das Theater des Jugendamts reine Schikane.

Andrerseits seid ihr beide noch recht jung und bei so einem Test könnte einiges rauskommen, was zu einer gezielten Erziehungsberatung führen kann - und das wäre auf jeden Fall gut für Euch alle: Das Kind würde optimal betreut und ihr fühlt Euch in Eurer Elternrolle sicherer.

Für den Fall, dass man dort nur einen Vorwand sucht, Dir das Kind wegzunehmen, nimm Dir eine Begleitperson mit, der Du vertraust - das sollte aber jemand sein mit pädagogischer Ausbildung, der das Gespräch auch beurteilen kann...

Wenn Du dich sperrst, haben die Grund zu der Annahme, Du hättest was zu verbergen - und dann wundert mich die Drohung mit dem Kindesentzug nicht..

Zweitens:

Kinder, die gerade Laufen lernen, fallen öfter mal hin - deswegen braucht das Kind keine Epilepsie zu haben. Es könnte aber Bluter sein, wenn es stark zu blauen Flecken neigt oder sonsteine Krankheit haben. Geh mit dem Kind zum Kinderarzt und lass Dich, wenn der nichts findet, zu einem Kinderpsychologen überweisen, der Dir bei Bedarf ein unabhängiges Gutachten ausstellt.

Also kooperiere mit dem Jugendamt, aber wisse, dass Du denen nicht ausgeliefert bist.

Wenn sich die Sachlage wirklich so verhält, dann nimm Dir bitte einen Anwalt. Der wird Euch helfen, dir sagen, welche Informationen, in welchem Rahmen Du geben musst und Dich gegebenenfalls schützen. Ich weiß, dass das JA einigerorts ein paar übereifrige Mitarbeiter hat, die chten Psychoterror veranstalten, oder denen einfach gar nicht klar ist, was ihr Unterstellungen für Folgen haben können. Doch bedenke dabei: Ein Anwalt wird Euch NICHT helfen, tatsächlich begangenen Missbrauch zu vertuschen. Also machs nur, wenn die Anschuldigungen wirklich falsch sind.

also wenn es soo wäre das mein mann ihn misshandelt hätte wäre ich natürlich sofort weg mit mein kind aber es ist wircklich nicht soo ich weis es nicht ob mann wenn mann jung ist keine kinder haben daf und mann sofort verurteilt wird nur weil mann jjung ist es geht schon seit demm mein soohn auf der welt ist jeden tag stehen die bei mir vor der tür und suchen was damit sie ihn mir weg nehmen können ich weis echt nicht mehr weiter und der anwalt macht ja schon und er seiht ja selber das es nicht so ist weil der mann vom JA gesagt hat wenn er überstreibt mit demm was er sagt tut ihm das leid und gab mich dann an einen anderen sachbeabeiter ich verstehe es auch nicht mehr ich will nur mal entlich mit mein kind leben wollen ohne das jeden tag einer bei mir stehet und sagt das es mein sohn nicht gut geht er hatt alles was er brauch und das sage ich nicht nur weil er mein kind ist jeder der mich kennt sagt das und keiner versteht das was die von uns wollen

0
@mamii2009

Jetzt denkst Du Dir Unsinn aus. Meine Tochter war mit 17 alleinerziehend mit zwei Kindern und ist mit dem Jugendamt immer problemlos klar gekommen (das in solchen Fällen verständlicherweise immer mal hinschaut). Wenn Dein Anwalt selbst verwirrt ist, solltest Du ihn wechseln, aber ich habe momentan das Gefühl, Du machst durch Deine Angst alles noch schlimmer. Das Allerwichtigste für Dich ist erstmal - komm zur Ruhe. Anderenfalls riskierst Du, dass as JA zwar nicht Deine Erziehung, aber mit einigem Recht Deine Belastungsfähigkeit anzweifelt.
Dein Anwalt kann dich sehr wohl vor Fragen nach Deinem Sexualleben etc. schützen.

0
@mamii2009

Hmm du schreibst das das Jugendamt seid geburt euers Kindes bei euch tag täglich vor der Tür steht mit der absicht etwas zu finden um euch die Kinder weg zu nehmen oder?warum seid geburt ist damals vielleicht irgendetwas vorgefallen?oder hat irgendjemand was gesehen?hat man bei dem kind anzeichen gefunden?normalerweise kommen die nicht einfach so auch wenn ihr jung seid es bekommen viele junge leute kinder.Wo das jugendamt ganz im gegenteil sogar versucht denen zu helfen wenn man etwas kooperativ mit denen ist.

0
@mamii2009

Sorry aber irgendwie irritiert mich deine frage unzwar das du fragst ob du alle fragen beantworten mußt,das heißt sowie ich hätte einiges zu verheimlichen.Der Gutachter wird dich natürlich nicht fragen wie oft du mit deinem Mann verkehr hast oder welche Sorry aber stellungen ihr macht,ihm geht es nur um das Kindeswohl und ob ihr Eltern in der lage seid euer kind ernsthaft ohne schädigung zu Erziehen und zu Fördern.der 2 punkt wäre das du sagst es ging ein Anruf zum Jugendamt das der Kindesvater den kleinen schlagen würde,und erwähnst das das Jugendamt schon seid geburt des kleinen versucht euch das kind weg zu nehmen.Das sind für mich 2 paar verschiedene schuhe.Sollte ich das also so verstehen das es heißen soll das ein anruf schon seid Geburt des kleinen an das Jugendamt ging? Hast du noch weitere Kinder?

0
@mamii2009

Frag doch die Beamten, was sie eigentlich wollen und was Du oder Dein Mann aus ihrer Sicht falsch macht.

Und wenn sie das nicht beantworten können, dann möchten sie Euch bitte in Ruhe lassen.

Wenn bei deinem Sohn keine Symptome gefunden wurden, dann sind die Beschuldigungen offenbar haltlos. Du kannst auch den Zutritt zur Wohnung verweigern.

Keine Behörde hat das Recht, Bürger grundlos zu drangsalieren.

0

Was möchtest Du wissen?