Erzieher (Gehalt) Wie kommt man auch als Erzieher an einen guten Lohn ran?

4 Antworten

Als Erzieher im Heimbereich kommst du in die Entgeltstufe TVÖD 8b. Dazu kommen noch Zuschläge für die Dienste die du gemacht hast, also Nachtdienste, Wochenende, Feiertage, ... Dann noch Heimzulage. Im TVÖD ist mit zunehmender Erfahrung auch ein Lohnanstieg geplant. Du wirst also die nächsten 17 Jahre immer wieder eine Lohnsteigerung bekommen.

Wenn du im Heim arbeitest, nach TVÖD eingestuft wirst, dann wirst du zum Berufseinstieg ca 1660 € netto Grundgehalt verdienen. Dazu kommen dann noch die Zuschläge die natürlich immer ein wenig unterschiedlich sind.

Hey, also der Beruf ist wirklich unterbezahlt - aber es tut sich ja laaaaangsam was. Also ich beginne das Anerkennungsjahr im Heim und da sind die Tarife erstmal gleich.entweder steigst du mit s6 oder s8 ein. Je nach dem ob in der elementarpädagogik oder in der heimerziehung. Aber du bekommst im Heim definitiv mehr, wegen den Zulagen. Zudem kommt es auf den Träger an (Stadt, Kirche etc)

NRW Heimerzieher zwischen 1600-1800 mit Zulagen natürlich nur. Du steigst zudem ja alle paar Jahre noch. Also es geht schon noch ganz gut :)

Erziehungsberufe sind unterbezahlt. Wenn Du eine Leitungsfunktion übernehmen kannst (wohl eher nicht mit 19), oder dich bei einem größeren Träger in den Betriebsrat wählen lässt und später nicht mehr mit Kindern arbeitest, dann sieht das etwas anders aus, aber dafür wirst Du nicht Erzieher geworden sein...

Kein Geld bekommen Lohnfortzahlung Zeitarbeit?

Guten Abend, also kurz zu den Details :

Ich bin am 14.11.16 bis zum 25.11.16 Krank geschrieben worden da ich am 23.11.16 eine OP hatte. Nach der OP wurde ich weiter vom 25.11.16 bis zum 09.12.16 Krank geschrieben , und daraufhin vom 09.12.16 bis zum 23.12.16. Jetzt meine Frage : Ich habe zum 15.12.16 Lohn bekommen ganz normal , doch jetzt zum 15.01.17 bisher kein Lohn. Die Zeitarbeit Firma muss doch noch zahlen oder ? Da die immer vom Vormonat abrechnen.

Ich arbeite seit August 2016 in der Firma also bin nicht in den ersten 4 Wochen Krank geschrieben worden.

Ich war ingesamt also 5 Wochen und 4 Tage Krank. Normalerweise kommt der Lohn immer zum 13. des jeweiligen Monats, doch bis heute ist kein Geld da.

Hoffe ihr könnt helfen !

...zur Frage

Wann muss Arbeitgeber spätestens Lohn überwiesen haben?

Hallo und guten Morgen meine Frage steht ja schon oben....

ich habe am 01.03.14 eine neue Stelle begonnen diesen Monat erstmal als geringfügig beschäftigt im Vertrag steht das der Lohn immer am Anfang des Folgemonats überwiesen wird ... jetzt haben wir den 04.04.14 und es ist noch nichts auf meinem Konto :( habt ihr auch schon einmal so ein Problem gehabt und habt ihr länger gewartet? da ich dort ganz neu bin mag man gar nicht anrufen und jetzt schon nach dem Geld fragen

bin euch dankbar für Antworten liebe Grüße Kristin

...zur Frage

Bekomme ich trotzdem meinen Lohn/eine Kündigung oder eine Abrechnung?

Guten Tag, ich habe eine Frage.

ich war vor kurzem auf Norderney um zu arbeiten. Leider ist es anders gekommen, als geplant. Dort angekommen habe ich meinen Vertrag erhalten, mein Zimmer, etc. und konnte am nächsten Tag dann arbeiten.

Ich habe einen vollen Tag gearbeitet, es hat mir auch sehr gefallen und ich konnte mir das gut vorstellen dort über die Saison Geld zu verdienen.

Nun war es aber so, dass meine Mutter einen Schlaganfall erlitten hat, kurz bevor ich nach Norderney gefahren bin, hatte sie auch einen Herzinfarkt. Jedoch ging es ihr relativ gut und ich sollte ruhig nach Norderney fahren. Als ich gehört habe, dass meine Mutter einen Schlaganfall erlitten hat, bin ich natürlich sofort mit der nächsten Fähre zurückgefahren.

Da ich keinen mehr im Hotel zu der Uhrzeit erreichen konnte, habe ich eine E-Mail geschickt, worin ich alles genau erklärt und mich auch entschuldigt habe. Aber die Familie geht nun mal vor.

Nun ist es so, dass mir seit Tagen keiner antwortet. Ich habe keine Kündigung/Auflösung/Abrechnung oder den Lohn für den einen Tag erhalten.

Klar kann man nun denken „wofür brauchst du den Lohn, wenn dir deine Familie doch so wichtig ist“, aber es geht einfach ums Prinzip. Mir antwortet keiner.

Und ja es war eine doofe Situation. Aber ich bin ja nicht einfach abgehauen ohne was zu sagen, oder ohne wichtigen Grund.

Was denkt ihr darüber?...

...zur Frage

Kindergarten , Kind abgehauen

Guten Tag unzwar hat sich das Kind ( 4 Jahre alt ) meiner Tante heute während der eigentlichen Betreuungszeit aus dem Kindergarten geschlichen. Den Erziehern ist das nicht aufgefallen ein bekannter hat das Kind in der Nähe seines Hauses aufgefunden und zu der Mutter gebracht . Sie hat mich dann gefragt welche Rechte sie hat und ob sie die Betreuer / Erzieher verklagen kann und gegen was ?

...zur Frage

Lohnklage - wie lange kann ich klagen?

Ich war damals bei einem guten Freund angestellt. Seiner Firma ging es schlecht und ich habe meinen letzten Lohn nicht bekommen. Da wir befreundet waren, habe ich ihn nicht verklagt. Bei ihm drohte auch die Insolvenz und er versprach mir immer, dass ich mein Geld bekomme, wenn es ihm besser geht. Zwischenzeitlich sollte mal ein Vergleich geschlossen werden mit anteiliger Zahlung um die Frima zu retten, aber auch der kam nicht zustande. Jetzt werde ich ignoriert und bisher ist kein Geld gekommen. Nun meine Frage... kann man den Lohn noch einklagen oder ist die Frist verstrichen? Das ganze ist über 3 Jahre her... Wer hat hier wirklich Ahnung und kann mir helfen? Danke im Voraus. Ein Insolvenzverfahren wurde meines Wissens nicht eröffnet. Da hätte ich ja Bescheid bekommen.

...zur Frage

Geld anlegen für die Zukunft von Kindern?

Hallo an alle,

Meine Frau und ich suchen momentan eine Möglichkeit für unsere Tochter Geld anzulegen für Ihre Zukunft. Sie ist momentan 3 Jahre alt und unser Plan ist, für Sie monatlich 50 Euro weg zulegen und Ihr wenn Sie 18 wird das Geld als Start für Ihr Leben zu überreichen.

Wir haben uns bei Verwandten und Freunden erkundigt welche uns jedoch die traurige Wahrheit für den guten Zweck mitteilten. Einige hatten Jahre bei Banken für die Zukunft ihrer Kinder gespart und durften das Konto auflösen bzw das Geld verbrauchen weil sie durch kurzzeitig arbeitslos wurden und das Geld als Vermögen angerechnet wird.

Wir sind danach zu 2 Banken gegangen um uns darüber zu informieren und auch diese teilten uns mit, dass es sowas wie sperrkonten nicht mehr gibt. Im allgemeinen gibt es keine Möglichkeit mehr ein Konto zu eröffnen wo man nicht ran kommt und vertraglich ein Auszahlungstag nach Jahren hat.

Kennt jemand eine Möglichkeit Geld sicher zu sparen ohne das es als Vermögen angerechnet werden kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?