Erzeugen Müllverbrennungsanlagen auch Strom?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

ich habe entfernt mit Müllverbrennunganlagen zu tun.

Sie erzeugen nicht zwangsläufig Strom. Als erstes machen sie mal Dampf. Diesen kann man dann zu Strom machen (wie bei mir), aber wenn man großen Wärmebedarf für Industrieprozesse (Chemie) braucht kann man den Dampf auch direkt verwenden.

Lukrativ ist wahrscheinlich ihn zu verstromen, den kann man min. Europaweit verkaufen. Der Dampfverbrauch ist nur Örtlich begrenzt möglich.

Grüße

die meisten müllverbrennungsanlagen erzeugen strom. einige auch nah oder fernwärme für die beheizung von haushalten oder für industrielle prozesse...

lg, anna

Ja natürlich wo Wärme frei wird kann man alles mögliche damit anstellen, sie sinnlos verpuffen lassen. Oder eben Strom erzeugen mittels eines Generators oder auch Fernwärme nutzen.

Abseits: Problematisch an Müllverbrennungsanlagen ist aus meiner Sicht jedoch das häufig Rohstoffe verbrannt werden, beispielsweise Plastik, was viel besser hätte recycelt hätte werden müssen. Solange man es sich noch leistet Plastikmüll zu verbrennen kann der Ölpreis nicht hoch sein...

jorgang 02.08.2011, 00:18

Die Verbrennung von Papier und Plastik nennt man thermisches Recycling und das wird staatlich subventioniert. Was wir nicht alles subventionieren.....

0

Selbstverständlich, das ist der Sinn der Dinger. Zwar erzeugen nicht alle Strom, einige ältere Anlagen dienen nur der Wärmegewinnung zum heizen oder für Industrielle Prozesse, aber der Sinn ist Energie aus Müll zu erzeugen.

In der Regel machen Müllverbrennungsanlagen Strom. Ich kenne keine, die keinen macht. Der Strom zählt sogar zu den Erneuerbaren Energien (obwohl der Begriff Unsinn ist).

Ja, auch hierbei wird Wärmeenergie gewonnen, jedoch nicht bei jeder MVA (das wort ist mir zu lang:) und der wirkungsgrad ist gerade auch nicht so hoch.

Digga bist du blöd, natürlich erzeugt die Strom....

Was möchtest Du wissen?