Erzählt ihr eurer besten Freundin alles was ihr mit eurem Freund redet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn es hart klingt. Ja ich denke mir ist mein Freund ein wenig wichtiger als meine beste Freundin :) Einfach weil er für mich auch jemand ist dem ich bedingungslos vertrauen kann und meine beste Freundin sowieso weiter weg wohnt und wir uns nicht so oft sehen wie Ich und mein Freund.

Ich denke aber das ist okay.

Ich kenne das was du beschreibst sehr gut. Ich rede über kaum etwas was unsere Beziehung angeht mit meiner Freundin. Wir haben halt einfach andere Themen. Und ich finde es zudem auch nicht fair dem Freund gegenüber alles aus eurer Privatsphäre mit der besten Freundin zu diskutieren. 

Klar wenn du Probleme hast kann sie dir zuhören und dir Tipps geben was euch hilft da eine Außenstehende Person meist objektiver urteiilt. Auch wenn du etwas besonders schön fandest kannst du es ihr erzählen und sie wird sich bestimmt auch freuen zu hören wenn du sagst dass du mit ihm glücklich bist oder so :) Aber alles private ist eine Sache zwischen euch.

Besonders wenn man älter wird ist es normal dass man nicht mehr jedes Wort des Freundes nochmal mit der besten Freundin analysiert. 

Genieß deine Innige Beziehung, genieß deine Freundschaft aber zwing dich nicht zu viel aus deinem Liebesleben zu erzählen wenn du es nicht für nötig hälst :)

Man kann nicht sagen, dass der eine wichtiger wie der andere ist. Beide sind auf ihre Art wichtig. 

Ich habe mit meinen besten Freundinnen auch nicht über alles in meiner Beziehung geredet. Manches kam mir auch irgendwie zu blöd vor, um ihnen das zu sagen. Klar habe ich mit ihnen über meine Beziehung mehr oder weniger gesprochen, wenn sie mich nach etwas gefragt haben, aber ich habe ihnen nie von meinen Gefühlen erzählt. Ich glaube das ist ganz normal. Man sollte aber schon drauf achten, dass man nicht nur immer alles mit seinem Freund macht und nie mit seiner besten Freundin. Das ist mir nämlich passiert. Ich habe ziemlich oft etwas mit ihm gemacht und hatte kaum noch Zeit. Mir ist erst nicht aufgefallen, dass ich zu wemig Zeit für meine Freundinnen hatte, da ich sie generell wenig gesehen hatte. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Also mir geht das genauso wie dir! Ich bespreche auch nicht alles mit meinen Mädels. Das ist nicht böse gemeint und es ist auch nicht so, dass ich meinen Mädels nicht vertrauen würde. Früher (in meiner Jugend) war das anders. Mittlerweile leben wir in unterschiedlichen Städten. Wir sind immer noch beste Freudinnen, sehen uns jedoch nicht mehr ganz so oft. Vieles ist mir einfach zu privat. Mein Freund ist für mich auch  mein allerbester Kumpel und zu ihm habe ich ein super tolles Vertrauensverhältnis. Ihm erzähle ich sehr vieles.

Kann eine Beziehung zerstört werden wenn das Umfeld eher dagegen is?

Hallo! Ich habe eine Frage. Mein Freund (m/25) hat unsere Beziehung nun quasi öffentlich gemacht, also er tat was wobei nun alle sehen könnten dass ich seine Freundin bin. Er ist in einem Eishockey Verein mit 8 anderen Männern und 1 von denen erzählt lügen über mich und diese verbreiten sich weiter und ja, alle reden meinem Freund dann irgendwas ein. Was soll ich machen? Ja gut, er glaubt es nicht also müsste alles passen, aber es is ja trd nicht gut für die Beziehung wenn ständig jemand schlecht über mich (seine Freundin) redet?

...zur Frage

Beziehung oder Freunde, was ist wichtiger (Streit mit Freundin)?

Was findet ihr wichtiger Freund oder den Partner? Meine Freundin und ich (Ich bin männlich) haben in den letzten Tagen viel gestritten, es ging immer um den Thema, was ist wichtiger ist Freunde oder die Beziehung. Für sie sind die Freunde wichtiger, was mich halt richtig stört. Es ist halt nicht gerade toll, das 5 Rad am Wagen zu sein

Ihre Hierarchie:

  1. Familie
  2. Freundinnen
  3. Bester Freund
  4. Freund

Meine Hierarchie 1. Freundin 2. Familie 3. Freunde

Sie sagt: Man weiß nie wie lange die Beziehung hält. Wegen ihres Exes hat sie halt Freunde verloren, weil sie die "vernachlässigt" hat. Ich finde, dass Freunde und Familie eh einen Leben lang bleiben, und die Freundin sollte nun mal die Nummer 1 im Leben sein.

Wir streiten halt echt viel wegen dem Thema, und ich weiß nicht wie lange die Beziehung noch hält, weil ich hab kein Bock habe, dass 2te Rad nur zu sein.

Nur ein Beispiel: Wenn ich meinen besten Kumpel mal 3 oder 4 Wochen nicht schreiben würde, würde er sicher nicht den Kontakt abbrechen oder die Freundschaft kündigen, sondern er wäre eher froh, dass ich glücklich bin. Vllt liegt es auch am Alter (sie 17 und ich 20).

Aber sie sagt auch, dass man es nicht merkt, dass Freunde wichtiger sind.

Nicht falsch verstehen, ich will nichr, dass sie Kontakt zu Freunden abbricht oder so, sie darf jederzeit was mit Freunden machen, aber trotzdem finde ich es uncool, dass ihre Freunde wichtiger sind als ich

Wie seht ihr das? Freunde oder Partner?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?