Erzählen Psychologen meinen Eltern was ich ihnen erzähle?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich gilt die Schweigepflicht im Rahmen der psychotherapeutischen Behandlung eines Kindes bzw. Jugendlichen auch gegenüber den Sorgeberechtigten. Es sollte mit dem Patienten geklärt werden, welche Themen mit den Eltern besprochen werden dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neidfaktor84
12.04.2016, 10:16

Die frage hättest du dir aber auch slebst beantworten können. Einfach mal google benutzen.

0

Da Du unter 14 bist, besteht im Prinzip keine Schweigepflicht. Bestimmte vertrauliche dinge wird er aber für sich behalten, weil er ja Dein Vertrauen für seine Therapie benötigt. Grundsätzliche Diagnosen und Behandlungen muss er aber mit Deinen Eltern absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Der Psychologe wird nichts von dem, was du ihm erzählst an irgendjemanden weitererzählen. Wenn er meint, deine Eltern sollten von einem angesprochenen Problem erfahren, wird er mit dir durchsprechen, ob er es den Eltern weitersagen kann. Wenn du es nicht willst, muss er den Mund halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das darf er eigentlich nicht. Es herrscht ärztliche Schweigepflicht. Weiter bin ich mjr nicht sicher aber es kann sein das er sich dann strafbar macht. !bin mir nicht sicher! Kann auch falsch sein:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn der Psychologe hat Schweigepflicht, auch deinen Eltern gegenüber.

Ausnahme: Wenn du unter 15 bist, darf im Regelfall an die Eltern berichtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roxie252
12.04.2016, 10:12

Ich bin 13 das heißt er/sie darf meinen Eltern alles erzählen ?

0

Ganz sicher macht sie / er das. Auch wenn sie / er dich bei der "Befragung" noch so einlullt, dass alles geheim bleibt, so spricht sie doch mit den Erziehungsberechtigten darüber. Das muss dir klar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
12.04.2016, 10:28

Nicht wirklich. Eine Verletzung der Schweigepflicht kann die Zulassung kosten, das riskieren wenn überhaupt dann nur die Wenigsten.

0

Nein darf er nicht eigentlich . Wenn du dir unsicher bist frag ihm/sie einfach. Die Wahrheit dazu muss er/sie dir definitiv sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darf sie/ er nicht. Der Psychologe hat Schweigepflicht. Diese Person darf nur was sagen wenn du zu stimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von deinem Alter ab. Bist du ein Kind unter 14, dann eher ja.

Darüber unterliegen Psychologen einer Schweigepflicht und würden sich strafbar machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?