Erzabbau

1 Antwort

Erzabbau findet in (fast) allen Staaten statt, die Anteil an Gesteinen haben, die Erze enthalten. Das sind entweder alte Kontinentalmassen ("Kratone") oder jüngere Gesteine, in die aus der Tiefe magmatische Erzlösungen (hydrothermale Erzlager) eingedrungen sind. Staaten mit riesigen Erzvorkommen: Kanada, USA, Mexiko, Peru, Bolivien, Chile, Brasilien, Venezuela, Sambia, Südafrikan. Union, Namibia, Simbabwe, China, Australien und viele andere. Da in Deutschland viele Erzvorkommen rel. klein waren und der Abbau sehr früh begann (und heute die Lohnkosten hoch sind) ist hier der Erzabbau eingestellt. Zuletzt noch tätig: Grube Hilfe Gottes in Bad Grund/Harz: Blei-, Zink-, Silbererz-Abbau bis ca. 1991; Salzgitter (Eisenerz), Sulzbach-Rosenberg (Eisenerz), Menzenschwand (Uranerz) und viele andere -meist kleine- Bergwerke.

Was möchtest Du wissen?