Erwischt mit Joint von der Polizei

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

-Ich sollte ergänzen das ich heute einen Anruf bekommen habe indem es hieß es gäbe eine NAchricht für mich ich vermute das ich auf das Präsidium muss, mit was muss ich dort rechnen was sollte ich auf keinen fall tun/sagen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, die Polizei ermittelt wegen Verstoß gegen das BtmG (Betäubungsmittelgesetz) gegen dich. Die Höhe der Strafe kann je nach Anzahl der Drogen (in diesem Fall Joints) und der Häufigkeit (also, ob du damit schonmal erwischt wurdest, etc.) variieren.

Es kann auch sein, dass das Verfahren von der Staatsanwaltschaft eingestellt wird, worauf ich mich aber nicht verlassen würde.

Ich rate dir - und das ist keine rechtsanwaltliche Beratung - alles zuzugeben, zu sagen, dass es dir leid tut und du sowas nicht mehr wieder machen wirst. Auf "es waren ja nur soundsoviel gramm" würde ich verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattoxLp
18.06.2013, 18:40

[Nachtrag]: Es ist ungewöhnlich, dass man eine Nachricht für dich hinterlässt. In der Regel bekommst du sowas alles per Schriftform zugesandt (allein wegen der Beweissicherung).

Ich weiß nicht, womit du da rechnen musst und was diese Nachricht enthalten wird. Geh' einfach zur Polizei hin und frage nach, was die Nachricht war.

Denk dran, dass du dich als Beschuldigter im Strafverfahren nicht zu äußern brauchst und die Aussage zu bestimmten (oder allen) Fragen verweigern kannst (vgl. § 55 StPO).

0

Was möchtest Du wissen?