erwischt aber nichts gefunden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich wüsste schon wo ich nie wieder hin gehen.

und ich denke nicht, dass da noch irgend was passiert. keine beweise, keinen grund irgend was zu tun. die polizei hat auch besseres zu tun. nur nichts dummes sagen. und den konsum erstmal einstellen, sollte doch noch wer mit einem test angekrochen kommen. wobei ich das für unwahrscheinlcih halte.

Ne, die haben eben nichts besseres zu tun, als Menschen das Leben schwer zu machen !!! Mich kotz dieser Bullenstaat mehr als an!!!

0

Falls eine Anzeige geschrieben worden ist, die "Verdacht auf Verstoß gegen das BtMG" (Betäubungsmittel-Gesetz) lautet und die Führerscheinstelle davon informiert wird, kann es zur Anforderung eines ärztlichen Gutachtens kommen, in dessen Verlauf auch Abstinenznachweise gefordert werden.

Was sind das Bitte für Türsteher dass die die Bullen rufen wegen einem Joint? :D

Es sollten eigentlich keine Konsequenzen mehr folgen, es sei denn er lässt sich beim fahren erwischen, das gibt dann vielleicht einen Test der positiv ausfallen wird.

Falls es unsinniger Weise zu einer Varhandlung kommen sollte sollte er sich auch nicht verplappern, offiziell hat jemand anderes gefahren, falls er gefahren ist ^^

Einfach leugnen und Bluttest verweigern, weil das ein Eingriff in die Privatsphäre ist.

Schon mal was von DRogentest gehört?

Meinst du das so etwas noch kommen kann?

0

und das bringt was ? Konsum ist nicht verboten Besitz schon .. er fährt kein Fahrzeug ..im nachhinein nen Drogen test ist vollkommen sinnlos ... und wer würde den zahlen ?

0

ouh er hat einen Führerschein 😂 verlesen .. das ändert einiges 😧

0

geht halt sein Freund für ihn pinkeln.

0

Nein ihm passiert nichts

Was möchtest Du wissen?