Erwirbt man beim Kauf eines Gemäldes automatisch die Urheberrechte für dasselbe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Urheberrecht an einem urheberrechtlich geschützte Werk verbleibt beim Urheber - und nach dessen Ableben gut 70 Jahre bei dessen Erben: UrhG § 64 Allgemeines http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html

Urheber und Erben können aber eine UrhG § 31 Einräumung von Nutzungsrechten vornehmen, auch an dich! Dabei sollte genau vereinart werden (am besten schriftlich), für welche Nutzungsarten (hier: Buchcover, mutmaßlich weltweit, mutmaßlich am besten zeitlich unbegrentzt) du das Nutzungsrecht erhältst - sonst tritt automatisch UrhG § 31 Absatz 5 in Kraft, und damit eine urheberfreundliche Vertragszweck-Einschränkung!

Und wenn der Urheber aus Polynesien oder dessen Erben gegen einen klagen, der in Deutschland ein Buch verlegt, dann gilt das deutsche "Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte" (UrhG), siehe Link oben!

Danach gilt hier (aber ähnlich auch in den meisten anderen Ländern dieser Welt) insbesondere UrhG § 15 Allgemeines:

"(1) Der Urheber hat das ausschließliche Recht, sein Werk in körperlicher Form zu verwerten; das Recht umfaßt insbesondere

1. das Vervielfältigungsrecht (§ 16),

2. das Verbreitungsrecht (§ 17),Das Urheberrecht an einem urheberrechtlich geschützte Werk verbleibt beim Urheber - und nach dessen Ableben 70 Jahre bei dessen Erben: UrhG § 64 Allgemeines

Urheber und Erben können aber eine UrhG § 31 Einräumung von Nutzungsrechten vornehmen, auch an dich! Dabei sollte genau vereinart werden (am besten schriftlich), für welche Nutzungsarten (hier: Buchcover, mutmaßlich weltweit, mutmaßlich am besten zeitlich unbegrenzt) du das Nutzungsrecht erhältst - sonst tritt automatisch Absatz 5 in Kraft, und damit eine urheberfreundliche Vertragszweck-Einschränkung!

Und wenn der Urheber aus Polynesien oder dessen Erben gegen jemanden klagen, der in Deutschland ein Buch verlegt, dann gilt das deutsche "Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte" (UrhG), siehe Link oben!

Danach gilt hier (aber ähnlich auch in den meisten anderen Ländern dieser Welt) insbesondere UrhG § 15 Allgemeines:

"(1) Der Urheber hat das ausschließliche Recht, sein Werk in körperlicher Form zu verwerten; das Recht umfaßt insbesondere

1. das Vervielfältigungsrecht (§ 16),

2. das Verbreitungsrecht (§ 17),

3. das Ausstellungsrecht (§ 18)."

Gruß aus Berlin, Gerd

PS. Pragmatisch kann man aber durchaus riskieren, ein fremdes Werk ohne Zustimmung der Rechte-Inhaber (das könnte auch ein anderer Verlag sein, dem der Urheber ein „ausschließliches Nutzungsrecht“ laut UrhG § 31 eingeräumt hat!) zu nutzen. Denn die Straf-Androhung laut UrhG § 106 Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke greift sehr selten (eher, wenn man mit einem LKW voll schwarz gepresster DVDs erwischt wird ;-).

So bleiben einem als Kosten eher nachträgliche Lizenz-Gebühren – die man sonst im Vorhinein ohnehin bezahlt hätte oder hätte müssen an die Rechte-Inhaber – laut UrhG § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz.

olga737 27.11.2013, 11:03

Hallo Gerd,

danke für die ausführliche und äußerst hilfreiche Antwort.

Liebe Grüße aus Wien olga737

0

Wenn du ein Foto machst, dann hast du ja dein eigenes Bild im Prinzip genommen und das Gemälde gehört ja auch dir. Da sollte es eigentlich keine Probleme geben. Ich würde aber an deiner Stelle mal bei einem Anwalt nachfragen, falls du einen hast dem du vertraust.

olga737 27.11.2013, 11:10

Vielen Dank Slushy11 für die rasche Antwort.

Lg/olga737

0

Mit Deinem Eigentum kannst Du fast alles machen, was Du willst.

Es wäre allerdings gut, wenn Du einen Kaufbeleg hättest.

olga737 27.11.2013, 11:14

Danke, Januar07. Das hätte ich auch geglaubt, dürfte sich aber nicht ganz so verhalten.

Lg/olga737

0

Nein, nach deutschem (und kontinentaleuropäischem) Recht erwirbst mit dem Kauf des Bildes nicht das Urheberrecht. Das Urheberrecht ist hierzulande unveräußerlich. Es kann nur vererbt werden. Erwerben kannst du Nutzungsrechte. Das wüsstest du aber, wenn es so wäre.

Allerdings kann es sich anders verhalten, wenn du das Bild im Ausland erworben hast und dort lebst.

olga737 27.11.2013, 11:08

Hallo GuenterCornett,

vielen Dank für die hilfreiche Antwort.

Lg olga737

0

ja, mit dem kauf hast du automatich die rechte übernommen

olga737 27.11.2013, 11:15

Danke, Sandhorn. Das hätte ich auch geglaubt, dürfte sich aber nicht ganz so verhalten.

Lg/olga737

0

Was möchtest Du wissen?