Erwerbsunfähigkeit Rente und Arbeit Unfähigkeit und nun was mache Ich jetzt?

...komplette Frage anzeigen B-01 - (eu-rente, Erwerbsunfähigkeit, Arbeit unfähig) B-02 - (eu-rente, Erwerbsunfähigkeit, Arbeit unfähig)

4 Antworten

Hallo Major Kuenzel,

Sie schreiben unter anderem:

Erwerbsunfähigkeit Rente und Arbeit Unfähigkeit und nun was mache Ich jetzt?

Antwort:

Sie verwenden nach wie vor falsche Bezeichnungen, denn die Erwerbsunfähigkeitsrente gibt es seit 31.12.2000 nicht mehr!

Seit 1.1.2001 gibt es in der DRV nur noch die "Erwerbsminderungsrente!"

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

Sie schreiben leider nicht, ob Sie vor dem 2.1.1961 oder nach dem 1.1.1961 geboren sind!

Wer nach dem 1.1.1961 geboren ist, hat in der DRV keinen Vertrauensschutz wegen Berufsunfähigkeit und muß für die Bewilligung einer vollen Erwerbsminderungsrente an Hand der eigenen Krankenakte glasklar und sehr detailiert nachweisen, daß die Leistungsfähigkeit dauerhaft auf unter 3 Stunden, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist!

Die Schwerbehinderung wird auf gar keinen Fall in Prozent ausgewiesen, sondern ausschließlich in Grad der Behinderung (GDB 60)!

Schwerbehinderung hat auf die Bewilligung einer Erwerbsminderungsrente in der Regel keinen Einfluß!

http://www.behindertenbeauftragte.de/DE/Themen/Soziales/Renten/Erwerbsminderungsrente/Erwerbsminderungsrente.html

Sie sollten sich unbedingt einen Rechtsbeistand suchen, entweder VDK oder in einem anderen Sozialverband!

Wichtig ist, daß Sie Ihre eigene Krankenakte auf Vordermann bringen:

http://www.erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

Wenn Sie nur sehr geringe finanzielle Mittel zur Verfügung haben, beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Beratungs-/Prozesskostenhilfe stellen, dann haben Sie ggf. Anspruch auf Hinzuziehung eines Fachanwaltes!

Die von Ihnen hier beigefügten Schriftstücke sagen noch nichts darüber aus, daß Sie mit 33 Jahren auch tatsächlich eine volle Erwerbsminderungsrente erhalten!

GuteFrage.net kann Ihnen einen kompetenten Rechtsbeistand nicht ersetzen!

http://www.gruene-hilfe.de/haeufige-fragen-an-die-gruene-hilfe/beratungshilfe-und-prozesskostenhilfe/

https://www.youtube.com/user/hubkon/videos

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

also es kann dir keiner verbieten arbeiten zu gehen aber deine Gesundheit geht vor wie ich in dem Gutachten lese bist du ja eingeschränkt körperlich zu arbeiten.

Wenn du langeweile hast die Woche könntest du vielleicht in einen Verein gehen oder was ehrenamtliches machen, du bist doch ein sehr sozialer Mensch und kannst gut auf Menschen eingehen.

Frage mal soziale Einrichtungen an ob sie ehrenamtliche Mitarbeiter suchen.

ja stimmt hast recht wie du auch gelesen hast bin ich bei vielen überfördert und darf mich nicht belasten aus psychischen gründen^^ muss ich gucken was mich nicht belastet^^

mfg. micha

0

Hast du das nicht eben schon mal gefragt? Wieso wurde deine Frage gelöscht? Ich habe dir doch dazu geraten, dir ein oder zwei Hobbys zuzulegen, die nicht viel Geld kosten.

ja richtig, würde von gutefragen. erlöscht weil bei den bildern angeblich meine persöhn. daten drin waren habe ich die raus genommen^^ trozdem dankeschön wegen vorhin guter rat nehme ich auch an gute idee^^

0

Wer soll dir denn vervieten zu arbeiten? Wenn du arbeiten möchtest, dann gehst du arbeiten. Aber vermutlich möchtest du das nicht, sonst hättest du keine EU Rente beantragt. Viel Spaß die nächsten 50 Jahre.

ja nee ist richtig wie du gelesen hast habe ich viele fehl tage/kranktage und unfälle gebaut letztes jahr war ich 130tage/26 wochen krank geschrieben wegen meiner ganzen 90 psych. gründe erkrankugen sind unfälle und verletzungen gekommen welcher arbeitsgeber macht da noch mit mit den ganzen fehl tage?

also hat der arbeitsgeber mir zum amt arzt geschickt^^

0

Was möchtest Du wissen?