Erwerbsunfähigkeit / Rentenverlängerung beantragen ohne Arztbesuch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat sie keinen Hausarzt???

Kenne aus Erfahrung auch die Situation und bei Neuantrag wurde kein ärztliches Attest verlangt und die Berentung wurde sofort wieder genehmigt. Nun gibt es zwar unterschiedliche Gründe für die EU-Rente..geh deshalb doch mal zur Rentenversicherung und frag nach..notfalls auch telefonisch..von dort bekommst Du sicher eine Auskunft wie im Fall Deiner Schwester verfahren wird.

Danke für´s Sternchen

0

Dann muss sie sich eben einen aktuellen Arztbericht besorgen, sonst bekomt sie keine Rente mehr.

Wirtschaftsgymnasium recht auf Bafög?

Guten Tag. Ich besuche zurzeit die 10.Klasse einer Realschule und würd gern danach aufs Wirtschaftsgymnasium gehen, da ich Bankkaufmann werden will. Zur nächsten BBS sind es aber 16km (32km hin und zurück) und meine Mum ist nicht mehr arbeitsfähig, deshalb Leben wir momentan von Harz4. Naja, und so eine jahres Busfahrkarte kostet ja nicht grad wenig, und als meine Schwester aufs Gym gegangen ist, musste sie schon 100€ für einen Taschenrechner ausgeben. Hiermit die Frage: Kann ich Bafög beantragen ?"

...zur Frage

Bekomme ich nach Reha wieder Krankengeld trotz Kündigung? Wie sieht es mit Anspruch auf ALG 1 aus?

Hallo Leute,

Ich habe da mal eine Frage. Bin momentan noch in einer Reha und mache mir ein wenig Gedanken über das finanzielle da die Maßnahme sich dem Ende nähert.

Erstmal die Fakten:

  1. Ich war von Oktober 2015 bis Januar 2016 beschäftigt, dann Klinikaufenthalt und Kündigung.Davor Ausland aber das ist ja uninterrssant in dem moment. Habe mich nicht arbeitslos gemeldet und kein Hartz 4 beantragt nach der Kündigung damals. Somit sind das 4 Monate die ich gearbeitet habe.

  2. Ich war von August 2016 bis Juni 2017 beschäftigt, dann Betriebsbedingte Kündigung. (11 Monate). Krankgeschrieben seit Januar 2017. Seit Mai in einer Reha.Nach der Reha werde ich in eine weitere Klinik verlegt, d.h ich werde noch einige Monate krankgeschrieben und somit nicht arbeitsfähig sein.

  3. Seit 5 Monaten erhalte ich nun Übergabgsgeld, zuvor Krankengeld. Aus der Reha werde ich arbeitsunfähig entlassen werden und lasse mich dann direkt vom Hausarzt krankschreiben bis ich in die Klinik gehe. Es gibt einen Puffer von 3-4 Wochen.

  4. Nach 11 Monaten steht mir kein Alg 1 zu aber ich habe gelesen Wer im Zeitraum von 24 Monaten 12 gearbeitet hat, hat Anspruch auf 6 Monate Alg 1.

Erste Frage: Bekomme ich wieder das selbe Krankengeld wie zwischen März 2017 und Mai 2017 obwohl ich eigentlich nicht mehr in einem Beschäftigungsverhältnis stehe?

Zweite Frage: Muss ich das Krankengeld neu beantragen oder schicke ich der KV die Abmeldung aus der Reha zu + Krankschreibung und das wird dann automatisch wieder in Gang gesetzt? Momentan zählt ja die Rentenversicherung.

Dritte Frage: Ich habe nur 11 Monate gearbeitet, d.h mir steht kein Alg 1 zu. Wer jedoch in den letzten 24 Monaten 12 Monate gearbeitet hat, hat Anrecht auf 6 Monate Alg 1.Bei mir wären das ja von Oktober 2015 bis Oktober 2017 der Fall (15 Monate).

Ich kann Alg 1 aber erst beantragen wenn ich wieder arbeitsfähig und nicht mehr krankgeschrieben bin. Ich gehe stark davon aus das sich das alles um noch mindestens 6 Monate verschiebt. Wenn ich davon ausgehe das ich bis April 18 krankgeschrieben bin und mich dann beim Amt vorstelle und die zurückrechnen verliere ich rechnerisch die 4 Monate aus der ersten Beschäftigung

Ist das denn nun so oder gibt es da Sonderregelungen?

Ich hoffe, dass sich da der ein oder andere etwas auskennt. Habe bislang zwar den ein oder anderen Fall im Internet gefunden der ähnlich ist aber doch nicht gleich und nicht so viele Faktoren aufeinmal beinhaltet.

Danke!

...zur Frage

Bekomme ich Haushaltshilfe, wenn mein Mann einen Unfall hatte?

Hallo,

mein Mann hatte einen Unfall und liegt jetzt mit mehrfachem Schienbein und Wadenbruch für mind. eine Woche im Krankenhaus und ist danach ja sehr eingeschränkt.

Kann ich über seine Unfallversicherung jetzt eine Haushaltshilfe beantragen? Wir haben zwei kleine Kinder (4 Jahre und 6 Monate alt), ich bin zurzeit in Elternzeit.

Im Bekanntenkreis wurde einfach die Schwester als Haushaltshilfe angeben, und wurde bezahlt.

Wenn ja, welche Argumente kann man den da vorbringen??

Danke und Gruß!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?