Erwerbsminderungsrente läuft aus

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na das ist ja eine ganze Ansammlung von Problemen und Punkten.

Also, die Rente wird nicht weitergezahlt, wenn sie ausläuft, ausser Du bekomst einen neuen Bescheid, was in der Zeit aber nciht klappen kann.

WEnn Du die Reha-Maßnahmen ncht antrittst, wird man Dir vermutlch schuldhaftes Verhalten zur Last legen.

Wenn DU einen Job annimmst, bist Du ja erstmal neu versichert. Da kann erstmal ncihts passieren, aber Du müßtest ja wenigstens die Probezet überstehen.

Also was ich zur Zeit für Dich sehe ist der Weg zum Jobcenter.

Im Rentenbescheid zur Erwerbsminderung wurdest du darauf hingewiesen, dass du dich mindestens 3 Monate vor Auslaufen der Rente bei der Agentur für Arbeit melden musst, damit du einen ggf. vorhandenen Anspruch auf anschließendes Arbeitslosengeld nicht verlierst.

Ich hoffe, das hast du gemacht.

Außerdem solltest du die Rentenversicherung schriftlich fragen, ob die Rente bis zur Entscheidung darüber, ob du weiter erwerbsgemindert bist gezahlt wird.

Solltest du bei Ablauf der Rente arbeitsunfähig sein, solltest du dich von deinem Arzt krankschreiben lassen.

Also die Reha wird Dir sicher sein, falls kein Arzt "nicht Rehafähig" attestiert. Außerdem sofort den Antrag (formlos) auf Weierzahlung der Rente einreichen. Stell Dich Deinen Problemen, auch für Deine Kinder kann gesorgt werden, erkundige Dich beim Jugendamt. Deine Gesundheit ist das Wichtigste, viel Glück und denk dran jeden Briefwechsel mit Zeugen oder per Einschreiben mit Rückschein, gaaanz wichtig

Ich sehe viele Ausreden . Belüge Dich nicht selber. Gehe in die Reha. Die Angst vor dem Unbekannten hat schon manch Rückfall gefordert. Bringe Dich in Ordnung . Dann hast Du auch die Kraft für Deine Familie. Alles andere Regelt sich von alleine.

ich glaube nicht,daß Du Die Reha ablehnen kannst,weil Du ja mit dieser Rehabilitation wieder in das Berufsleben integriert werden sollst. Du schreibst:"wenn ich die REHA nicht antrete,... arbeite und eventuell es doch nicht schaffe und wieder krank werde? "und dann: "Fühle mich jedoch momentan auch gefestigt einen Job anzunehmen",so ist das widersprüchlich.Die Reha ist dafür da um Dir zu helfen und wieder gesund zu werden und um Deine Erwerbsfähigkeit zu überprüfen.In der Reha gibt es auch Psychologen/Sozialarbeiter,die Dich untertützen und schriftliche Angelegenheiten/Fragen für Dich erledigen. Meines Erachtens kannst Du die Maßnahme nicht ablehnen.Deswegen setz Dich mit dem Rehaträger nochmals pers.in Verbindung u.schildere nochmals Deine Situation.Soviel ich weiß, wird Dir auch eine Haushaltshilfe gestellt,da Deine Tochter sich nicht alleine versorgen kann.Vorausgesetzt, bei Antragstellung sind keine Angehörige vorhanden,die unmittelbar in Deiner Umgebung wohnen.Nachfragen schadet aber trotzdem nicht.Gut, Alg 1 ist dann erschöpt,aber wer sagt,daß Du keine Grundsicherung mehr bekommst.So viel ich weiß, bekommst Du dann eine andere Leistung, der Betrag ist dasselbe,nur anders genannt,die sich an SGB IV (weiß nicht mehr so genau,wie das heißt,aber bitte auch da nachfragen)anlehnt.Vergiß nicht,die Ämter haben eine Informationspflicht,Du kannst ruhig darauf hinweisen,das Amt wird Dir den Hinweis geben müssen,wer in diesem Fall für Dich zuständig ist.Die Ämter sind ja seit der Hartzreform zusammengelegt worden.

Wenn die ärztliche Prognose besteht, das Du dich länger als 6 Monate in einem Krankenhaus oder einer stationären Einrichtung aufhalten musst, fällst Du aus dem Leistungsbezug des SGB II heraus und musst Leistungen nach dem SGB XII (Sozialhilfe) beantragen http://www.erwerbslos.de/images/stories/dokumente/rechtshilfen/krankheit2.pdf

nun,ich weiß nicht,ob Dir dies weiterhilft,Deine Situation scheint eine andere zu sein,der Weg zu Jobcenter wie wfwbinder schreibt ist anzuraten.

0
@Siam1

http://www.stmas.bayern.de/fibel/index.htm#sgb Zwölftes Buch (SGB XII): Sozialhilfe (einschl. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung)

0
@Siam1

Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation Für alle Landkreise und kreisfreie Städte sind nach dem SGB IX Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation von den Reha-Trägern eingerichtet worden. Wer nach einem Unfall oder einer Krankheit in einer Rehabilitationsklinik wieder fürs Berufsleben fit gemacht werden möchte oder wer aus gesundheitl.Gründen einen anderen Beruf erlernen muss, kann sich an eine dieser Servicestellen wenden. http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_18780/SharedDocs/de/Inhalt/05__Beratung/01__beratungsstellen/gemeinsame__servicestellen__fuer__reha.html

0
@Siam1

Feststellung von Erwerbsfähigkeit und Hilfebedürftigkeit

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A01-Allgemein-Info/A015-Oeffentlichkeitsarbeit/Publikation/pdf/Gesetzestext-44a-SGB-II-Festst-Erwerbsfaehigkeit.pdf

0
@Siam1

Ist ein Rentenversicherungsträger Ihr Kostenträger, gilt grundsätzlich folgendes……. Auf Antrag können Sie von der Zuzahlung vollständig befreit werden, wenn Sie

Ist ein Rentenversicherungsträger Ihr Kostenträger, gilt grundsätzlich folgendes....Auf Antrag können Sie von der Zuzahlung vollständig befreit werden, wenn Sie ....

> bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten oder

>Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Bundessozialhilfegesetz beziehen.

http://www.rehawelt.de/index.php?id=1114

0

Was möchtest Du wissen?