Erwerbsminderungsrent abgelehnt! Kann die Rentenversicherung für Folgeschäden verantwortlich gema

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

gegen eine abgelehnte Rente kann man Widerspruch einlegen und dann auch noch vor demsozialgericht klagen, das kostet nichts. Das Sozialgericht läßt den Kläger dann begutachten, wird es bei der Ablehung bleiben, besteht nur die Möglichkeit einen neuen Rentenantrag zu stellen. Regress gibt es nicht!

...der Ablehnungsbescheid hat mit einiger Sicherheit eine Rechtsmittelbelehrung, nämlich, daß man diesen vor dem Sozialgericht angefechten kann. Die Frist dafür beträgt grds. 1 Monat, ab Erhalt des Bescheides. Lässt man die Frist verstreichen, wird der Bescheid rechtswirksam und die Rentenversicherung ist nicht schadensersatzpflichtig, wenn man arbeiten geht und sich dadurch der körperliche Zustand verschlechtert. Man sollte also auf jeden Fall fristgerecht Klage zum zuständigen Sozialgericht einreichen. Die Richter werden klären, wer Recht hat...

ich verstehe Deine Frage nicht so ganz, vielleicht kannst Du es nochmal konkreter erklären. Die Ärzte haben Dir erwerbsunfähigkeit bescheinigt, aber die Rentenversicherung erkennt das nicht an? Oder wie?

anica9 21.10.2009, 20:50

yap so ist es !

0
gargamel111 21.10.2009, 20:52

Jep, habe auch Probleme. Und warum wurde eine Rente abgelehnt? Oder, was soll die Rentenversicherung nicht dürfen?

0
Reiff 21.10.2009, 20:57
@gargamel111

aber wenn die ärzte der Versicherung Dir das bescheinigt haben, dann müssen sie doch zahlen. Warst Du beim Amtsarzt? SO ganz verstehe ich es immernoch nicht.

0

uii...blöde Sache, immer wieder beantragen ist das einzige Mittel. Hab ich auch hinter mir....Aber sag mir bitte Wo Du Deine Akte einsehen konntes, ich würde meine auch mal gern sehen.

anica9 21.10.2009, 20:51

Habe nun einen Rentenberater und der hat die Akte angefordert. Du hast aber bestimmt auch als priv. Person das recht dazu. geht ja schließlich um DICH !

0
anica9 21.10.2009, 20:56
@anica9

Hab eh das Gefühl da wird sehr viel schmuuu gemacht. ( Möchte da mal jemanden mit den Schmerzen arbeiten sehen ) Na ja lieber nicht gönnt man ja niemanden !!

0
joerg1611 22.10.2009, 00:09
@anica9

Bleib auf jeden Fall dran, laß Dich nicht "abwimmeln". Drücke Dir die Daumen !!

0

schwieriges Pflaster

GALLARIAOY 21.10.2009, 20:39

NEIN. Du kannst nur gegen den Bescheid vorgehen, der deien Erwerbsminderung ablehnt. GALLARIAOY

0
Schnuffiherz 21.10.2009, 21:21
@GALLARIAOY

wobei du dich auf einen jahrelangen kampf einstellen mußt, denn es ist nicht einfach

0

Was möchtest Du wissen?