Erwerbsminderung srente beantragen

5 Antworten

Ist es Sinnvoll diese Gutachten Bei der Erwerbsminderungsrente anzugeben und zur Prüfung des Rentenantrags zu genehmigen.

Schaden tut es auf jeden Fall nicht, allerdings sind die Voraussetzungen für eine EM-Rente (§ 43 SGB VI) andere und vor allem strenger als für eine private BUV.

Die DRV wird deinen Antrag prüfen und entweder genehmigen oder ablehnen.

mache einen Termin mit einem Rentenberater, den bekommst du bei der Rentenstelle deiner Stadtverwaltung. Der kann dir sagen, wie das abläuft u. was du angeben mußt, bzw. vorlegen!

Hey marko,

ich würde diese Gutachten von der privaten BU-Rente nicht mit angeben - der Rentenversicherer läßt seine eigenen Gutachten erstellen!

Deine private BU-Rente beziehst du ja nur, weil du zu mind. 50% deine zuletzt ausgeübte Tätigkeit nicht mehr ausüben kannst!

Bei dem EM-Rentenantrag über die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRB) in Berlin wirst du in erster Linie nach deinem Restleistungsvermögen eingestuft:

  1. du kannst nur noch unter 3 Stdn. täglicher Arbeit eine beliebige Tätigkeit ausüben: dies wäre eine volle Erwerbsminderungsrente von der DRB.
  2. du kannst nur noch zwischen 3 Stdn. und unter 6 Stdn. täglicher Arbeit eine beliebige Tätigkeit ausüben: dies wäre eine halbe Erwerbsminderungsrente von der DRB.
  3. du kannst noch mind. 6 Stdn. täglicher Arbeit eine beliebige Tätigkeit ausüben, dann gehst du leider leer aus!

Gruß einer EM-Rentnerin

Was möchtest Du wissen?