Erweiterung vom Segelflugschein zum Ultraleichtflugschein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du erst kürzlich deine Lizenz als Segelflieger erhalten hast, so schlage ich dir vor zunächst mal hier Erfahrung, das heißt Starts, Stunden und Landungen zu üben. Mit mindestens 25 h Flugzeit und 50 oder mehr Starts und Landungen ist die Umschulung eine Kleinigkeit, denn du benötigst nur noch den Umgang mit dem Antrieb also Motor und Propeller.

Da du dir 20 Stunden (nach Scheinerhalt) vom SPL für den UL-Schein anrechnen lassen kannst ist es hier sinnvoll, erstmal die Stunden zu machen. Danach reduziert sich die Mindeststundenzahl für die UL-Schulung auf 5 Stunden mit Lehrer und 5 Stunden alleine. Wie das beim TMG ist weiß ich leider nicht.

LG

Was möchtest Du wissen?