erweiterte inhaltsangabe? wie geht das?

2 Antworten

griasde girlsunited
ich weiß das des zwar jetzt scho wieder ewig her ist wo du die geschrieben hast
aber ne erweiterte inhaltsangabe ist meist ein fließ text
des heißt zu erst musst du mal eine gliederung schreiben die teilst du ein in 1. einleitung 2.hauptteil 3.schluss 4.erweiterter teil

dann schreibst du zearst moi de inhaltsangabe
die muss sachlich sein,im präsens, für vergangenes vorzeitigkeit,und vorallem lös dich vom text wir haben vor 5 wochen ne inhaltsangabe über einen literarischen text geschrieben und alle die zu nahe am text waren haben schon mal ne note schlechter geschrieben, deshalb ist es wichtig das du den text verstanden hast, damit du dich lösen kannst

wenn du nun die inhaltsangabe geschrieben hast, musst du auf die aufgabenstellung achten ob stilmittel, eigene meinung, meinung vom autor oder was auch immer gefragt ist. das beste wäre wenn du dir zuerst mal die sachen die gefragt sind im text anstreichst und dann unter die inhaltsangabe einfach fließend weiterschreibst zum beispiel: In zeile acht kann man einen paralellilismus nachweisen wegen ...

hoffe du hattest ne gute note :D wir schreiben morgen

mit vielen grüßen XD

Falsch!

inhaltsangabe:

einleitung ; Hauptteil : schluss

erweiterte Inhaltsangabe:

einleitung ; Hauptteil : erweiterungsfrage

die Erweiterte Inhaltsangabe hat keinen Schluss mehr

0

schade, daß das Mitglied philz95 jetzt nicht mehr on ist. Der schreibt nämlich heute auch eine erweiterte Inhaltsangabe...
Naja versuche ich dir zu helfen. Was eine Inhaltsangabe ist, weißt du sicher. Und anschließend sollst du den Text wohl noch analysieren auf diese genannten kriterien. Also ob der Erzähler auktorial ist, welche stilmittel er verwendet. Da suchst du einfach nach Stellen, die das aufzeigen und führst diese auf. Evtl. baust du ein oder zwei chrakteristische Zitate mit ein usw.

hää? ich weiß granicht wie das gemeint ist. verlangt der lehrer von mir das ich unterstreiche was auktorial ist? das mit den rhetorischen mittel denke ich bekomme ich noch grad so hin...

0
@girlsunited

ob du es unterstreichst oder dir die Stellen rausschreibst, ist ja eigentlich dir überlassen. Du mußt nur hinterher in Aufsatzform alles darlegen. Ich nehme an, du bekommst eine genaue Aufgabenstellung wie "Geben Sie den Inahlt wieder und untersuchen Sie den Text auf Stellen, die die erzählperskektive und des Autors wiedergeben und zeigen Sie auf, welche Stilmittel er verwendet." Und sofern der Lehrer nichts anderes dazu sagt, mußt du einfach genau das zu Papier bringen. Also erst eine normale Inhaltsangabe mit Einleitungsatz schreiben, wo du nur grob sagst, was passiert. Danach am besten eine Leerzeile lassen und dann schreibst du z.B. "es zeigt sich, daß der Autor allwissend ist, denn was er erwähnt sachen, die dem Chrakter noch nicht bewußt sein können, wie sich z.B. zeigt, wo..." usw. halt. Kenne das Buch nicht, kann daher nichts konkretes sagen.

0

Was möchtest Du wissen?