Erweiterte Ambulante Physiotherapie und Ambulante Reha unterscheid?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Unterschied ist nicht groß. Bei der EAP fehlen alle Theorieeinheiten und der Bereich Ernährung und Entspannung.  Trotzdem hast du Trainingtherapie ( MTT), Physiotherapie, Wassertherapie, Nordic Walking, Arbeitstraining, Ergotherapie ( nach Bedarf) und physikalische Therapie ( nach Bedarf) EAP ist etwa 3-4 h Täglich, ambulante Reha doppelt so lang. Effektiv ist beiden! EAP bietet nur die BG an, bei der RV und KK gibt es das nicht nur IRENA, was im Prinzip da gleiche ist aber ein Nachsorgeprogramm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei schwerwiegenden Krankheiten, die im Rahmen einer normalen medizinischen Versorgung durch den Haus- oder Facharzt nicht ausreichend zu behandeln sind, haben Betroffene die Möglichkeit, eine ambulante oder stationäre medizinische Rehabilitation beim zuständigen Kostenträger zu beantragen. Dabei gilt generell der Grundsatz "ambulant vor stationär".

Die medizinische Rehabilitation wird in einer speziellen Rehaklinik durchgeführt und ist speziell auf die Krankheiten des Patienten abgestimmt. Ob die medizinische Rehabilitation ambulant oder stationär stattfindet, hängt vom gesundheitlichen Zustand des Patienten und seiner persönlichen Lebenssituation ab. Auch geografische Gegebenheiten spielen bei bestimmten Indikationen eine Rolle. So finden sich speziell Kliniken für Haut- oder Atemwegserkrankungen meist am Meer oder im Gebirge.

 Bei der erweiterten ambulanten Physiotherapie handelt es sich um eine intensive, komplexe physiotherapeutische Betreuung und medizinischer Trainingstherapie. 

Die EAP hat das Ziel nach Unfallverletzungen oder Erkrankungen, die im Beruf zugezogen worden sind, eine Wiederherstellung oder zumindest eine Verbesserung der verletzen Körperregion zu erreichen, sodass die Arbeitstätigkeit wiederaufgenommen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?