Erweitern mit minus 1?

 - (Mathe, Bruchterme)

3 Antworten

Ich weiß nicht, ob du das mit "erweitern" meinst, aber das Minus vor dem zweiten Term verrechnet sich mit dem Minus im Nenner zu einem +.

' - (x+3)/(-4(x-1)) = + (x+3)/(+4(x-1))

Dann wurden beide Gleichungsseiten einfach mit 4(x-1) durchmultipliziert.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik

Nein, du musst nicht mit -1 "erweitern". Wenn du das machst, hast du ja wieder nicht negiert, da (-1)/(-1) = 1.

Wenn du aus der Subtraktion eine Addition machen willst, musst du mit -1 multoplizieren, nicht erweitern.

  1. statt „a-b“ kann man auch „a+(-b)“ schreiben... und es gilt „-(a/b)=(-a)/b=a/(-b)“... oder was meinst du?
  2. ansonsten: da wird einfach die Gleichung mit „4·(x-1)“ multipliziert... dann steht da also „4·(x-1)·(x+1)/(2·(x-1))-(x+3)/-1=4·(x-1)·11/4
  3. der Rest ist dann Fleißarbeit... oda?

Was möchtest Du wissen?