erwartungen notendurchschnitt Q1

5 Antworten

In der Oberstufe verbessern sich bei den meisten die Noten (nicht bei allen). Es gibt auch einige, die einen 1,0-Schnitt anstreben und den Notendurchschnitt anheben. Wir hatten dann am Ende einen Abiturschnitt von 2,17 und da war ich meinem 2,2-Abitur schlechter als der Durchschnitt (in Bayern). Es hängt eben davon ab, wie viel Zeit man investieren will/kann. Wenn der Schnitt im Zweierbereich ist, ist meiner Meinung nach alles im grünen Bereich .

Also das muss natürlich jeder mit sich selbst ausmachen. Wie ehrgeizig er ist und wie gut man allgemein in der Schule ist, ob man eher der einer Schüler oder dreier bis vierer Schüler ist. Also meiner Erfahrung nach (ich komm jetzt. In die q12) verlassen die ganz schlechten in der 11. Sowieso die Schule. Ansonsten hab ich für mich einen 2,0 oder 1.9 schnitt als Ziel gesetzt und bis jetzt auch ganz gut einhalten können. Der durchschnitt von allen liegt so wurde ich sagen so bei 10 punkten. Und damit bist du ganz gut dabei. Das wäre ein 2,3er abi.

Im Duchschnitt 2,5.
Solange es keine 3,? ist...
In der Q4 gehen die Noten meist nochmal nach oben. Bei meiner Schule war das jedenfalls üblich.

Q4?

0

Es gibt nur Q1 und Q2

0
@nolove1

In Hessen haben wir 2 Jahre Oberstufe -> 4 Halbjahre.
Keine Ahnung wo das anderswo ist.

0
@tounho

In Bayern ist des einfach q11 und q12. Wir haben zwar auch 4 Halbjahre aber es wird trotzdem noch in Jahren gezählt.

0

2 Jahre, ja. 1. Jahr = Q1 2. Jahr = Q2

0

Danke

0

Bin jetzt selber in der Q1. Ich denke mal, die Noten werden sich insgesamt heben, da ab jetzt ja alles für die Abizulassung zählt. Allerdings wird es ja auch anspruchsvoller.

Bis 3, .. ist alles drin.

Danki

0

Was möchtest Du wissen?