Erwartet ihr Ehrlichkeit, egal wie hart die ist?

34 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist: Was ist die Wahrheit?
Jeder hat seine eigene Realität und nimmt andere eben individuell wahr.
Das basiert auf den Erfahrungen, die man bisher gemacht hat.

Beispiel: Meine Erzeugerin wird von vielen als liebevolle, integere Frau wahrgenommen. Als "Supermutti", die sich für ihre Kinder den Allerwertesten aufgerissen hat.
Meine Wahrheit: Ich wurde emotional erpresst, mit Gaslighting fast in die Nervenanstalt getrieben, mit Gürteln, Kochlöffeln und einen Tensor (der wir eine Gerte wirkt) verprügelt...und als ich als 5jährige vergewaltigt wurde, hieß es nur: "Bist schon selbst daran Schuld!", aber unsere Nachbarin: "Also Frau Sowieso...was wären wir ohne IHR Engagement. Die Welt wäre um ein großes Licht ärmer. Ihre Kinder sollten Ihnen für ihre Fürsorge ewig dankbar sein" (O-Ton).

Ja, die Wahrheit ist mir wichtig...aber sie ist nicht mehr, als ein Eindruck einer Person, den sie von mir hat.
Das kann ich natürlich, wenn ich es zu hören kriege, ändern, weil es mich die Verhaltensweise selbst stört, oder ich behalte es bei, weil ich es gut finde.

Ich habe die Art meiner ehemals besten Freundin sehr geschätzt. Sie hat mir verbal in den Hintern getreten, in dem sie mir ihre Wahrheit über mich erzählt hat...und sie hatte in dem Fall Recht, es war stimmig für mich.

Als mein Chef, meine Depressionen "Weiberproblem" nannte, fand ich diese Art der Wahrheit sehr verletzend, auch wenn es seine Wahrheit ist (und sein Stiefvater mit Depressionen auf der Couch liegt). Das hat das restliche Vertrauen zu ihm zerstört und ich lehne ihn als Mensch heute ab.

Es kommt u.a. darauf an, wie es formuliert wird und in welcher Beziehung ich zu dem Menschen stehe.
Meine Partnerin kann und darf mir alles sagen.
Ist es sachlich formuliert, jeder andere auch. Aber wenn es schon losgeht mit: "Du bist...-Negatives einfügen-...und das MUSST du ändern." Nein, das kann man mir zwar sagen, aber ich werde dann nicht tätig.


2

DANKE! Ich finde deine Antwort perfekt, werde die gleich als Hlifreichste wählen.

Es tut mir leid was dir passiert ist, wünsche dir nur das beste. 🍀

3
17
@SagesMir123

Danke, aber das sind lediglich eben meine individuellen Erfahrungen...
Ich war lange "Opfer"...von Kindheit in diese Rolle indoktriniert, hatten es später die Leute sehr einfach, mir ihre verletzende Wahrheit zu sagen.

Gottlob hat sich das geändert, da verdanke ich viel meiner Partnerin und meiner ehemals besten Freundin (auch wenn das extrem unschön endete, als ich meine Eindrücke geschildert habe).

Aber wichtig ist halt immer: Auszuloten, woher die Wahrheit kommt, die man gesagt bekommt. Und man muss sich immer fragen: "Stört mich das auch?", dann ändere ich etwas oder "Pfffff...hahahaha...NEIN!".
Es gibt ja so Leute, die es lieben, andere zu verletzen mit ihrer Wahrheit...habe so eine Kollegin, die es bei jedem versucht.
Mit mir redet sie nicht mehr, als ich mal zurückgeschossen habe :D

4
2
@Eosinophila

Genau. Es ist wichtig, zu erkennen ob es einfach eine Meinung ist oder ob da was drin steckt, was einen auch selbst stört.

Deine Kollegin ist aber versammt sch*****!

Solange sie nicht gefragt wird, sollte sie mal lieber ihre Klappe halten. 🙄

3
17
@SagesMir123

Ich hab' nix dagegen, wenn man mir die Meinung sagt...auch ungefragt.
Aber das "Wie" ist, finde ich, immer entscheidend.
Der Ton macht die Musik.

2
33

Wirklich eine tolle Antwort. Und ich wünch dir, dass die Erzeugerin ihre Strafe bekommt und dein Leben nun besser ist.

1

Ehrlichkeit erwarten ist einfach. 

Was schwierig ist, ist gut mit Ehrlichkeit umzugehen und ehrlich zu anderen zu sein, obwohl man sie nicht verletzen möchte und trotzdem sehr genau weiß, dass das, was man sagen möchte, denjenigen abgrundtief verletzt.

Man muss sich den Worst Case vorstellen. Ich bin ehrlich zu jemanden und derjenige verkraftet das nicht und nimmt das als letzten Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt und begeht Suizid.

Ich würde mir starke Vorwürfe machen, weshalb ich mein Maul nicht gehalten habe.

Aber auch beim Thema Mobbing ist es finde ich ganz oft angebracht, Ehrlichkeit der Menschlichkeit unterzuordnen.

Wenn es um reine Geschmacksfragen geht (wie ein Kleidungsstück aussieht, oder eine Frisur oder so etwas in der Art), gibt es ohnehin keine Objektivität und damit auch keine "Wahrheit".

Man kann nicht sagen, dass - wenn einem gelockte Haare besser gefallen als glatte - dies die "Wahrheit" sei, vielmehr ist es dann eine ehrliche Aussage darüber, was einem gefällt oder nicht gefällt.

Das sind subjektive Sachen, nichts, was einen allgemeinen Wahrheitsanspruch geltend machen könnte. Ich sage nicht immer, wenn mir etwas optisch nicht gefällt - vor allem deswegen nicht, weil es mir einfach nicht wichtig genug ist. Ich sehe keinen großen Sinn in Diskussionen um Kleidung oder Frisuren.

Dem einen gefällt halt A, dem anderen B. Das muss nicht gleich sein, und muss auch nicht in der Debatte angeglichen werden.

Wenn sich ein Mann nicht mehr meldet ist die Interesse dann weg?

Egal wie hart die Wahrheit ist, schreibt sie rein
Geht an die Jungs/Männer

...zur Frage

Er schenkt mir nichts zum Jahrestag?

Hallo.

Bald haben mein Freund und ich Jahrestag. Natürlich habe ich eine Kleinigkeit vorbereitet (ein Büchlein mit besonderen Momenten und Erinnerungen). Ich habe ihm gesagt dass ich was vorbereitet habe und daraufhin meinte er dass ich ihm nicht böse sein soll,wenn er nichts für mich hat. Ich wusste nicht was ich antworten sollte und dann kam auch direkt die Frage "oder hast du was von mir erwartet". Ich hab natürlich gesagt, dass ich nichts erwarte aber es hat mich trotzdem traurig gemacht...zumal er mir vor Monaten erzählt hat, dass er seiner letzten Freundin zum Jahrestag 500 Euro teure Ohrringe geschenkt hat (was ich persönlich zu übertrieben finde) und bei mir hat er sich anscheinend nichtmal Gedanken gemacht zB selber was zu machen. Meint ihr, er hat dass nur gesagt um mich eventuell doch mit etwas zu überraschen, sodass ich nichts ahne? Oder ist es ihm einfach egal, weil ich ja quasi nicht seine erste bin? Und nein ich erwarte keine teuren Gegenstände, aber ich hätte mich schon sehr über was persönlichen etc. gefreut. Danke :-)

...zur Frage

Wer hat gute Wahrheit fragen/Pflicht Aufgaben?

Ich spielen mit nem Kumpel seit längerem über whatsapp so ein Spiel das wir uns gegenseitig fragen stellen und die dann beantworten müssen (egal wie peinlich oder pervers) so ähnlich wie bei Flaschendrehen o.ä.
Jetzt fällt mir aber keine Fragen mehr ein und ich will nicht da es langweilig wird also hätte ich gerne ein paar fragen oder Aufgaben welche man lösen kann und oder Foto beweisen kann
Am besten sind die pervers und peinlich (richtig hart!!!!)
Wir sind beide männlich 17
Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Turnt meine Ehrlichkeit Frauen ab?

Ganz ehrlich Frauen sind mir einfach zu kompliziert... wirken schon fast ätzend auf mich!!! Wenn ich lüge stehen sie auf mich.... wenn ich die Wahrheit spreche dann nicht!!! Krass Frauen wollen verarscht werden... pfüüüfff... Ich hasse dieses als ob... ihr liebt es...fickt euch... an dieser Stelle genieße ich es einfach mal, zu euch, fuuck off, zu sagen !!! PöÖice!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?