Erwärmen von Essen in der Mikrowelle ungesund?

15 Antworten

Ich weiß nicht wo sie das gelesen hat. Manche Lebensmittel sollte man generell nicht nochmal erwärmen, da ist egal ob in der Mikrowelle oder woanders. Direkt zubereiten in der Mikrowelle könnte eventuell schädlich für manche Vitamine sein aber wenn man es kocht passiert das selbe. Also schädlicher als andere Methoden zum aufwärmen ist die bestimmt nicht.

Ich hab gehört, dass Lebensmittel in der Mikrowelle sogar schonender zubereitet werden können als wenn man sie kocht.

0

Das ist nicht ungesund sonst würde es keiner machen bei dem Gesundheitswahn. Die feuchtigkeit der Nahrung wird durch die Mikrowellen in schwingungeberacht und durch die Bewegung wird Wärme erzeugt. Also etwas das 0% Flüssigkeit hätte würde nicht warm werden

Es werden auch andere Dinge in der Microwelle warm/heiss. Die Frequenz der Microwelle ist so bemessen, dass vornehmlich Stoffe mit der Baugruppe -OH heiss werden. Der bekannteste Stoff mit dieser Baugruppe ist Wasser : H-O-H. Aber auch andere Stoffe werden in der Mikrowelle heiß: Z.B. Zucker, Öl, Glas & Porzellan, Wachs, etc. Auch Metall wird warm, das hat aber mit dem induzierten Stromfluss im Metall zu tun.

0
@Elodil

Ok ich danke dir, da hat mir meine Lehrerin wohl etwas verschwiegen :D

0

Auch allgemein erwärmtes Essen, ist nicht die gesündeste Ernährungsweise. Dadurch gehen viele notwendige Nährstoffe im Essen kaputt. Die Mirkowelle ist insofern nicht ungesünder als kochen.

Was möchtest Du wissen?