ERWACHSENE KATZE AN BABY KATZE GEWÖHNEN

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das ist eine völlig normale reaktion. jumper ist anscheinend ne weile allein gewesen und muss sich nun erstmal an die vorstellung gewöhnen wieder ne andere katze um sich zu haben, und balu ist zu früh von der mama weg und seine sozialisierung ist nicht abgeschlossen. weißt du zufällig wie gut jumper sozialisiert worden ist?

machen kannst du nix groß, wichtig ist aber dass du dich weder einmischst noch dich aus der ruhe bringen lässt. je mehr du jetzt unruhe in die situation bringst desto schwerer wirds. das braucht nun zeit.

achte darauf dass beide genug zu fressen bekomen, füttere für den anfang getrennt um futterneid vorzubeugen. und bis sie freunde geworden sind bevorzuge jumper bei allem um ihm nicht das gefühl zu geben verdrängt zu werden

du könntest es mit feliway, zylkene oder bachblüten probieren

Ein neues Lebewesen in seinem Revier gefällt ihm natürlich so gar nicht. Gib den beiden Zeit. Setzte die Futternäpfe mit gutem Abstand auseinander, ebenso sollte das Baby ein eigenes Katzenklo haben. Auch kämpfe zwischen den Beuden sind normal. Das macht nichts und du solltest nicht dazwischen gehen, es sei denn es wird blutig. Bis die Zwei sich aneinander gewöhnt haben kann es auch mal gut ein halbes Jahr dauern. Da müsst ihr ein wenig Geduld haben ;-) Und keine Panick: euer Baby stirbt nicht daran wenn sie eine Woche zu früh umgezogen ist ;-) sie sollte jedoch schon selbstständig fressen können

Achte darauf das sich Euer "alter" Kater nicht benachteiligt fühlt, weil Du Dich zu sehr um den Kleinen kümmerst. Lass Eurem Jumper lieber ein paar extra Streicheleinheiten oder Leckerlies zu kommen, damit er sieht das ihm durch Balu keine Nachteile entstehen.

Auch im Spiel klappt es sehr gut, das sich Katzen aneinander gewöhnen. Wenn Jumper ein Lieblingsspielzeug hat, dann versuch mit beiden Katzen gleichzeitig damit zu spielen. Ich habe schon einige Katzen erlebt, die beim Spiel die Abneigung gegen die andere Katze "vergessen" haben.

Ansonsten braucht man einfach ein bisschen Geduld. Bei manchen Katzen geht es innerhalb von ein paar Tagen, bei anderen dauert es ein paar Wochen.

Vlt. ist er bis jetzt auch nur eifersüchtig. Gebt Jumper auf jeden Fall auch viel Zuneigung und Aufmerksamkeit. Passt immer auf Balu auf. Falls das so weitergeht redet mal mit dem Tierarzt oder so, vlt. kennt der ein paar Tricks :-)

Also erstens ist der Kleine zu früh von der Mutter weggekommen (seriöse Verkäufer geben Kitten erst frühestens mit 13 Wochen ab) und zweitens: was erwartet ihr nach einem Tag? Lebte Jumper bisher allein? Wenn ja, in welchem Alter wurde er von seiner Mutter getrennt?

Es kann nämlich sein, dass euer Jumper nicht gut sozialisiert und ist daher recht wenig mit dem Kleinen anfangen kann und ihn erstmal als Eindringling ansieht.

Gut ist aber, dass ihr noch ein männliches Tier dazu geholt habt. Ist Jumper kastriert und regelmäßig geimpft und entwurmt?

Ist Balu schon geimpft und entwurmt? Falls einer von beiden die Voraussetzungen nicht erfüllt, bitte erstmal Quarantäne einhalten (räumlich trennen).

Warum wurde der kleine Kater so früh abgegeben?

Kitten sollten mindestens 12 Wochen bei der Katzenmutter bleiben, damit sie ausreichend sozialisiert werden können und sich dann weitgehend angstfrei inder neuen Umgebung zurechfinden können.

Bis Jumper sich an Balu gewöhnt, kann es gut zwei bis drei Wochen dauern.

Bei uns war es so, dass unsere Große sich anfänglich so fürchterlich aufgeführt hat (knurren, fauchen, abhauen), dass ich schon dachte, es wird nie gelingen.

Unsere kleine Lady hat aber trotzdem immer wieder ihre Nähe gesucht; vor allem wenn die Große schlief, schlich sie immer wieder hin und hat sich beschnüffelt.

Anfänglich haben wir beide nachts getrennt - damit nichts passiert, dann nach einer Woche lies das Fauchen nach und wich einer Art "Ignoranz".

Da haben wir die nächtliche Trennung aufgehoben.

Noch eine Woche später stand ich morgens auf und die beiden lagen einträchtig aneinandergekuschelt auf der Decke der Größen. Das Kitten hat wohl doch mit der Zeit eine Art "Mutterinstinkte" geweckt...

Wichtig ist, dass du Jumper immer wieder zeigst, wie wichtig er dir ist, verwöhne ihn mit Leckerlie, zeig ihm, dass er immer noch der "Chef" ist...

Tja, nicht alle Katzen/Kater mögen junge Kätzchen. Du kannst nur hoffen, dass seine Abneigung bald schwindet, sonst sieht es düster aus für den Kleinen.

Was möchtest Du wissen?