Erstuntersuchung was wird gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, ich hatte meine bahnärztliche Erstuntersuchung erst vor ca 2 Monaten. Bei wir wurde folgendes gemacht:

Seetest - wie gut man noch etwas erkennen kann (es wird immer kleiner) und Farbblindentest (dort musst du nur 2 Farben erkennen)

Hörtest - Du bekommst Kopfhörer auf und es wird eine Art Piepston abgespielt. Ab den Zeitpunkt wo du es hörst, musst du etwas drücken.

EKG - das Teil, wo du so Saugknöpfe auf deinen Oberkörber und Arme bekommst.

Bluttest - einfache Blutabnahme mit Spritze

Urinprobe - Du pinkelst in einen Becher rein, holst dann etwas davon mit einer Spritze raus und musst es wo ablegen (bei mir gab es einen Kasten, wo man es dann abgeben musste)

So war es bei mir und es kann natürlich abweichen.

MfG

WuuKii

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es Blutentnahme, Hör- und Sehtest und am Ende ein paar kleine Körperlichen Übungen. Außerdem noch eine Urinprobe.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Augen, Ohren, Drogen, Allgemeinzustand, Blut meistens. Kann variieren zw Betrieben.

Ist nicht wild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MBKJulian
19.06.2016, 22:02

Danke! Wie war deine erste? 

0
Kommentar von Seanna
19.06.2016, 22:11

Diverse Sehtests von Entfernung über Innendruck bis Gesichtsfeld. Hörtest je Ohr auf Höhen und tiefen. Drogen konnte man ankreuzen dass das nicht gemacht wird - war aber wie erwartet ohne Befund. Allgemeinzustand ok, Herz ok, Gespräch ok (Vorerkrankung ohne Relevanz für den Beruf), Blutwerte ok. Oft erfolgt die Untersuchung auch wg Fahrtauglichkeit und Elektroarbeiten.

1

Was möchtest Du wissen?