Erststimmen Kanditat nicht auf Listenplatz?

1 Antwort

"Mein" MdB-Kandidat hat auch auf einen Listenplatz verzichtet. Ich werde ihn dennoch wählen, da ich mich mit ihm beschäftigt habe, ihn dadurch auch kennenlernte und er m.E. der beste Kandidat bei mir im Kreis ist. Das ist das Entscheidende. Ich gehe wegen der Frage davon aus, dass auch Du Dich mit den Direktkandidaten beschäftigt hast.

Gibst Du ihm Deine Stimme, ist das erst einmal so.

Bekommt dann ein anderer Kandidat mehr Stimmen, dann ist das eben auch so.

Bekommt der andere Kandidat nur 1 Stimme mehr und Du hast "Deinen" NICHT gewählt, dann ist Deine Stimme nicht nur verschenkt sondern sogar gegen den eigenen Nutzen/Willen eingesetzt => dumm.

Falls Du aber einen Kandidaten bevorzugst, der voraussichtlich keine Chance hat, kannst Du mit Deiner Stimme zwar ein Statement setzen (aber nur anonym), es ist aber evtl. sinnvoller, einen chancenreicheren mit nicht ganz so viel Übereinstimmung zu wählen. Politik ist die Kunst des Kompromisses - mitunter auch für den Wähler 😉😀

Woher ich das weiß:Hobby – Kommunalpolitik und Themen bis auf Landtagsebene

Was möchtest Du wissen?