Erstmals leben 10 Millionen Ausländer in Deutschland, so viele wie nie zuvor, was macht Deutschland so beliebt bei den Ausländern?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hier bekommt man Geld fürs Nichtstun.

Danke für den Stern.

0

Wenn ich hier die Berichte lese, dann ist etwas faul im Staate Daenemark.

Durchgehend wird von Wirtschaftsfluechtlingen gesprochen, dass die Mehrzahl allerdings aus dem Kriegsgebiet Syrien hier ankommt kein Wort.

Die andere Seite, diese Leute wurden ja zum Teil eingeladen, warum sollten die Fluechtlinge in ein Land gehen, dass sie gar nicht haben will?

Somit sind sie aus menschlichen Gruenden bei uns angekommen und muessen auch genau so behandelt werden.

Die andere Seite der Medaille ist allerdings die, DE unterstuetzt dieses Gemetzel da unten. Es ist somit mit verantwortlich an diesem Desaster. Wenn DE es schon nicht verhindern kann, dann koennte es sich mindestens da heraushalten. Wir legen eine falsche Solidaritaet mit den USA an den Tag, somit braucht kein Deutscher sich ueber das Ergebnis (Fluechtlinge) aufregen. 

Du vermischt zwei Begriffe, Ausländer und Flüchtlinge. Nicht jeder der Ausländer ist gleichzeitig Flüchtling. 

Diese Zahlen beziehen sich auf Einwanderungen allgemein, das ist eine völlig andere Aussage.

0
@HoskevonBerg

Ich sehe da keinen Widerspruch. Klar kommen auch Gaeste zu uns.

0

Wer verzichtet denn freiwillig auf eine eierlegende Wollmilchsau wenn es im Herkunftsland nicht klappt ?

Sie schätzen die Dinge in D, die von den hier schon lange lebenden Menschen nicht mehr wahrgenommen werden. Daher wundern sich die zuletzt genannten über die "Flüchtlinge", die tausende Kilometer reisen und ihr Leben gefährden, um in das Paradies "D" zu gelangen.

Na, dann schau dir mal an, wer in Deutschland als Ausländer gezählt wird und wie das in anderen Staaten (insbes. Skandinavien und UK ausschaut). Die Problematik hinsichtlich Integration und Einbürgerung sollte man da auch mal anschauen.

Aber klar, die wollen sich ja nicht integrieren. Ist halt nur komisch, dass hier nur die nicht integrationswilligen Menschen landen und die integrationswilligen alle in Skandinavien, UK usw. sind.

Hohe Sicherheit, gute Gesundheitsversorgung, soziale Absicherung, Wohlstand, ... vieles was es in anderen Ländern nicht bzw. nicht in so hoher Qualität gibt. 

USA war auch mal sehr beliebt, sowie Australien.

-D-ist ein sehr hochentwickeltes land mit hohen idealen, wertvorstellungen, natürlich auch Reichtum und viel Kultur.

 ein mehr oder weniger gutes gesundheissystem ist für viele nicht zu verachten. es gibt menschen die wieder zurückwandern nachdem sie ausgewandert sind, wegen unserem Gesundheitssystem.

Wahrscheinlich weil sie die vorbildliche Freundlichkeit, Herzlichkeit, Offenheit und Gastlichkeit der Deutschen schätzen. 

Hinzu kommt sicherlich die persönliche Freiheit und die individuelle Entfaltunsmoeglichkeit in Deutschland

Wahrscheinlich weil sie die vorbildliche Freundlichkeit, Herzlichkeit, Offenheit und Gastlichkeit der Deutschen schätzen. 

Du meinst die, die sich hier in vielen Antworten zeigt?

1
@latricolore

hm... jetzt wo du es erwähnst...vielleicht unterscheidet sich dabei die virtuelle Welt von der realen Welt ?

Sonst verstehe ich auch nicht, weshalb rund 10 Mio Ausländer ( also solche ohne deutschen Pass) so gerne in der BRD leben möchten.

link:

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/06/PD17_227_12521.html

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren zum Jahresende 2016 im Ausländerzentralregister (AZR) gut 10,0 Millionen Menschen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit erfasst.

3

Bis jetzt noch sehr gute Sozialleistungen.

Für denjenigen, der nicht arbeiten kann, weil er nix verstehen:

Für alles was man sich selbst nicht leisten kann, stellt man ganz einfach einen Antrag. Zum Ausfüllen der Formulare  wir dann wieder alles verstanden.

Kurz und knapp, Harz 4 und Kindergeld evtl. noch eine Erstausstattung.

LG Lazarius

die Sozialleistungen, was sonst? Warum gehen sie nicht nach Tschechien, Polen, Baltische Staaten, etc.? Es sind auch EU-Länder

Stimmt, warum gehen Sie nicht nach Ungarn? Vielleicht weil sie kein Bock auf KZ-Stimmung haben?

2

M.W. sind es 8 Mill. und keine 10 Mill. Gemessen an der Einwohnerzahl befinden sich in der Schweiz noch mehr Ausländer dort im Lande, nämlich ca. 25%.

Es gibt übrigwens zahlreiche Deutsche, die sich als Ausländer in Deutschland wahrnehmen, einfach weil ihnen die bestehenden Herrschaftsverhältnisse nicht passen, sie sich im hiesigen Land nicht wohlfühlen, ergo fühlen sie sich fremd im "eigenen" Land.


Dafür gibt es viele Gründe. 

- Arbeit
- Sicherer Rechtsstaat
- Soziale Absicherung
- geringe Kriegsgefahr

"soziale Absicherung" - Witz komm raus, du bist umzingelt

0

Arbeitsplätze und unser Sozialstaat

Arbeitsplätze - Sozialstaat  - ???

0

Offene Grenzen und liberale Politiker.

LG Lina

- Viele Arbeitsplätze
- Soziale Absicherung
- Lasche Gesetzgebung zugunsten von Tätern
- Niemand darf etwas gegen sie sagen, sonst heißt es gleich Nazi
- Gesetzliche Krankenversicherung


Welche Arbeitsplätze??

2
@Lazarius

Die von denen wir massig haben, Hotellerie, Gastronomie und Pflege sind tausende freie Stellen ;-)

1
@Lazarius

Die bei der Commerzbank oder Europcar. Oder doch vielleicht bei der Allianz?

0

Was möchtest Du wissen?