Erstmaliger Ladendiebstahl?

6 Antworten

Sehr wahrscheinlich wird das Verfahren gegen sie nach Ableistung von ein paar Sozialstunden (kaum mehr als 20) gemäß § 45 JGG eingestellt. Wenns extrem dumm läuft, dann müsste sie mit einer Geldstrafe von maximal 300,-€ rechnen (30 Tagessätze a 10,-€). Das ist aber nicht zu erwarten.

In jedem Fall ist sie am Ende nicht vorbestraft und hat keinen Eintrag im Führungszeugnis.

Daneben wird der Laden noch eine Fangprämie in Höhe von 50-150,-€ haben wollen und sie wird ein Hausverbot bekommen - entweder nur für den Laden oder für die ganze Kette.

Sie wird einen Anhörungsbogen von der Polizei bekommen, wo sie sich schriftlich äußern kann. Sie sollte die Tat zugeben und keine Ausreden hinschreiben.

Wäre schön, wenn Du mal schreibst, wie es ausgegangen ist.

"§ 242

Diebstahl

(1) Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar."

Quelle: http://dejure.org/gesetze/StGB/242.html

Das ist erstmal nur der grobe Rahmen. Vielleicht kann sie ja mit den Ladendetektiven oder den Verantwortlichen des Geschäftes ein Gespräch führen sodass sie nicht angezeigt wird.

Das hat sie alles probiert, die haben sie ziemlich schlecht behandelt und waren sehr unverschämt

0
@piakathleen

Diebstahl ist halt unterste schublade bei denen. Du würdest es sicher auch nicht gut finden wenn dich jemand beklaut

0
@Supra95

Nun ja,das sie unfreundlich waren, beziehungsweise sie "schlecht"(was heißt das?) behandelt haben, ist zwar unschön aber durchaus leider verständlich. 

Denn die Aussage das habe ich gar nicht bemerkt ist so ziemlich der Standardsatz eines jeden Ladendiebes.

0

Also zumindest eine Geldstrafe (Beabrbeitungsgebühren des Ladens) wird es geben (so 40-50€ wahrscheinlich). Was dann mit der Anzeige passiert weiß ich auch nicht, vielleicht eine weitere Geldstrafe. 

Wie kann ich das Hausverbot aufheben?

Mein Bruder und ich wurden beschuldigt versuchten Ladendiebstahl begangen zu haben. Er hat sich nur eine Verpackung angeguckt OHNE sie zu öffnen und einzustecken. Meine Mutter hat auch das Beweißvideo gesehen. Dort ist klar zu sehen, dass er NICHTS eingesteckt hat und es aucg nicht vorhatte. Das hat sie dem Ladendetektiv gesagt doch er hat ihr nicht zugehört. Wir haben ein Jahr Hausverbot für nichts bekommen. Wie kann ich es aufheben? Waren auch bei der Polizei aber die meinte sie kann nichts machen.

...zur Frage

Ladendiebstahl, Ertsttäter, 19 Jahre, unter 50 Euro

Ich habe leider heute den Fehler begangen und wurde dabei erwischt (große Buchhandelskette). Der Ladendetektiv hat mich dann mitgenommen, meine Personalien aufgenommen was ich unterschreiben musste, keine Polizei und mich dann gehen lassen nach der mündlichen Bestätigung eines 2-Jährigen Ladenverbots, von einer Anzeige hatte er nichts erwähnt. Der Warenwert waren 24,90 Euro, ich habe nie vorher eine Straftat irgendeiner Art begangen und werde dies auch nicht mehr tun, diese eine Dummheit hat mir vollends gereicht, weiß auch nicht wieso ich mich dazu hinreißen ließ, denn eigentlich habe ich mir selbst strikte regeln auferlegt, ich rauche nie, trinke nie, nehme niemals irgendwelche Drogen, bin vollkommen Clean und habe diese Dinge auch nie ausprobiert. Da ich aber nunmal ein Mensch bin der sich jetzt die ganze Zeit darüber Gedanken machen wird was jetzt passiert, wollte ich fragen ob ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt mit was ich zu rechnen habe? Wie sind meine Chancen dass das Verfahren eingestellt wird, vllt. sogar ohne Geldstrafe? Was kommt auf mich zu, Vorladung, Bogen ausfüllen, Geldstrafe, Sozialstunden? Ich bin derzeit arbeitslos (Studienplatzsuchend) nachdem ich letztes jahr mein Abitur beendete, habe also kein eigenens Einkommen. Vielen dank im Vorraus

...zur Frage

Freundin hat Geklaut ... was nun?

Hallo Meine Freundin (14) war mit ihrer Freundin bei DM und hat dort 2 Nagellacke (sorry wenn es anders geschrieben wird :/ ) geklaut..... sie wurde zum glück nicht erwischt ... trotzdem ! Ich bin mega sauer und will das sie das nie mehr wieder macht da sie hätte erwischt werde n können doch sie mein dass es einfach ist sowas zu machen und sie nicht so dumm ist und sich erwischen lässt .... ich bin mega Sauer auf sie ! könntet ihr mir vlt. Infos geben was hätte passieren können wenn sie erwischt worden währe und was passiert wenn sie weiter macht !

Danke schon mal in Vorraus .... :)

...zur Frage

Ladendiebstahl Kontrolle von alten Überwachungen?

Hallo. Ich habe eine Frage.

Angenommen, jemand hat einen Ladendiebstahl begangen, wurde dafür auch vom Ladendetektiv abgefangen, seine Personalien aufgenommen und ein Bild des Ausweises gemacht. Wozu dient dieses? Werden damit alte Videoüberwachungen abgeglichen um eventuell festzustellen, ob die Person bereits vorher gestohlen hat? Oder wie läuft das?

MfG Polly

...zur Frage

Beim Ladendiebstahl erwischt, welche Konsequenzen?

Hallo Leute! Meine Freundin war gestern beim Rewe einkaufen. Sie wollte ziemlich viel kaufen aber hatte vergessen den Einkaufskorb mitzunehmen und steckte deshalb manche In ihre eigene Tasche da es zu viel war. Sie haben dann natürlich für was sie in der Hand hatten bezahlt und haben vergessen für die Sachen in ihrer Tasche zu zahlen. Das Wert der Sachen liegen bei ~15-20€. Sie wurde hinter der Kasse gebeten, in das Büro mitzukommen. Sie ist volljährig (18 Jahre, Schülerin) und konnte sich ausweisen, und ist nicht vorbestraft. Sie hat dann 100€ bei dem Ladendetektiv sofort bezahlt und er hat die Polizei auch nicht angerufen. Sie bekam einen unbefristeten Hausverbot. Bekommt sie dann noch Anzeige und wenn ja, muss sie zum Gericht und welche Strafe erwartet sie ?

Vielen dank !

...zur Frage

Diebstahl am Arbeitsplatz Güter wieder zurückgegeben ?

hallo, Ich habe eine Freundin die mit 2 anderen Mädels an ihrem Arbeitsplatz geklaut haben. Ich habe nachgelesen das ab 3 Tätern als Bandendiebstahl gilt. Als sie erwischt wurden haben sie alles zugegeben, sich entschuldigt und angeboten alles wieder zurück zugeben. Dies haben sie dann auch am nächsten tag gemacht. Bei meiner Freundin haben sie gesagt da sie bei ihr von einer Anzeige absehen bei den anderen wäre das noch im Gespräch. Nun nach 1 monat bekommt einer dieser Mädels eine Vorladung von der Polizei wegen Bandendiebstahl. Was soll sie jetzt tun? Wurde sie jetzt auch angezeigt? Wie hoch kann eine Strafe sein wenn die sachen zurückgegeben wurde? Kann mir einer helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?