Erstmal mit einer A1 & 125ccm wieder einsteigen oder direkt A machen?

3 Antworten

Hi,

Würde direkt auf was größeres gehen. Die 125ziger wird dir warscheinlich recht schnell zu klein werden und dann wirste eh was Größeres herbeisehnen. Du brauchst dich ja nicht direkt auf einen großen Sportler zu setzten. Aber so mindestens 500-600ccm würde ich dir schon empfehlen. Obwohl ich fahre mit meiner 1100ccm gemächlicher als mit der cb 750 davor. Die größeren Mopped sind einfach so souverän im durchzug, das du auch ne gute beschleunigung hast, wenn du schnell in den dritten schaltest und dann bis 50 oder 60 in einer Sekunde beschleunigen kannst. Ich finde Drehmoment im Keller verleitet zum langsameren fahren, weil du dann die nicht in die hohen Drehzahl Regionen musst, um die Kraft des Motors zu erleben.

Liebe Grüße

Du kannst auch gleich die Stufe für A2 machen .. oder auf direkt A gehen. Letzteres ist Zeit- und Kostenintensiver .. da musst du wissen was du bereit bist zu investieren.

Aber es ist nicht nötig, sich erst noch eine 125ccm Maschine zu holen .. oder .. hol sie dir, wenn dir die Geschwindigkeit / das Fahrgefühl eh ausreicht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Je nach Alter würde ich dir den Direkteinstieg empfehlen.

Nicht, damit du nun sofort ein einen 200 PS Wetzhobel steigen sollst, sondern wegen der Auswahl an (Gebraucht- und Neu-)Maschinen.

Manche sind halt dummerweise knapp über den 48 PS und du müsstest wieder kostenintensiv "drosseln".

Wir hätten vor ein paar Jahren gerne eine Bonneville geholt. Da meine Frau aber nur den "kleinen" Schein bis 48 PS hat, hätte sie diese Maschine dann nicht fahren dürfen (oder wir hätten für beide drosseln müssen).

Was möchtest Du wissen?