erstklässler ist zu langsam in der schule

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

auf keinen Fall druck machen und drängen, das könnte ein Trauma auslösen das alles schlimmer macht. Was wäre so schlimm ihn zurück stufen zu lassen wenn er es dann einfacher hätte?

da hast du recht kein druck machen

aber wenn er zurück gestuft wird könnte später die schule schwärer werden wenn er sein abitur macht

0
@Joeneedhelp

Ich habe erst letztens einen Artikel gelesen in dem stand das Kinder, welche später eingeschult werden, erfolgreicher in der Schule sind und besser mitkommen.

0

ich habe schon mit der Grundschuleförderklasse gesprochen. die mache die dinge die man schon im kindergarten macht, zum beispiel rechnen oder das ABC lerne. Die Sachen kann er schon.. In der Grundschulförderklasse wird er vielleicht unterfordert. Im Grund geht er nämlich gern in die Schule. Hat aber noch nicht so richtig Freunde gefunden. Und die Lehrerin vermittelt den Eindruck, dass sie ihn raushaben möchte, da er einfach ein bisschen mehr Aufmerksamkeit braucht ala andere. Er ist sehr sensibel und schüchtern.

0
@claudiarndt

was denkst du denn was das Beste für ihn ist? Du kennst ihn doch am besten.

0

versuche es mal mit online nachhilfestunden

vielleicht wird er auch von freuden oder mädchen abgelengt sprechen sie mal mit der lehrerin ob er auch aufpasst und mit macht oder ob er von schulkameraden abgelengt oder ausgegrentz wird und fragen sie die lehrerin ober sie es versuchen könnten ihn an eienen einzel tisch zu setzen.

viel glück

Was möchtest Du wissen?