Ersthund an Welpen gewöhnen wie?

3 Antworten

Warum muss man immer etwas "durchziehen" nur weil Mensch das so will ?

Deine Hündin hat keinen Bock auf andere Hunde ? Auf einen Welpen wird sie erst recht keinen Bock haben. Die allermeisten erwachsenen Hunde finden Welpen bestenfalls lästig.

Und Du kannst davon ausgehen daß die Hündin dem Welpen ganz schnell und sehr deutlich sagen wird, dass er nichts zu melden hat.

Und dann geht es los - die Menschen sind "entsetzt" weil der Althund so "böse" ist zu dem lieben Kleinen, der ja nur spielen will....

Dann wird der Althund geschimpft, weggesperrt und als böses Monster gesehen. Und man kümmert sich nur noch um den süssen Welpen. Der bekommt dann die ganze Aufmerksamkeit und der Althund wird erst recht sauer...

Warum wollt ihr Euch das antun ? Liebt ihr Eure Hündin so wenig dass sie nicht genug ist ? Kümmert Euch doch um sie und respektiert dass sie eben keine anderen Hunde um sich haben will. Wenn sie schon draußen ablehnend reagiert wird sie das in ihrem eigenen Zuhause erst recht tun.

Was man allenfalls versuchen könnte ist mit einem erwachsenen Hund aus dem Tierheim zusammen mit der Hündin oft Gassi zu gehen und zu sehen ob sich die beiden irgendwie arrangieren. Das kann aber Wochen und Monate dauern. Und erst dann - wenn die beiden sich gut verstehen sollte man den Tierheimhund mal probeweise mit nachhause nehmen. Aber auch dann muss man damit rechnen dass es zuhause ganz was anderes ist als draußen.

Zum einen würde ich mir sehr, sehr gut überlegen zu einem Hund der eh schon keinen Bock hauf andere noch einen Hund dazu zu stellen. Was machst du, wenn die beiden nicht klar kommen? Das wird die Hölle auf Erden oder einer landet wieder im TH.

Und ich würde auch sehr lange überlegen ob ein Welpe wirklich die bessere Wahl ist. Auf Welpen haben die meisten älteren Hunde keinen Bock. Mit dem Junghund gibt es sicher auch irgendwann mal mehr oder weniger viel Stunk und ob sie sich leiden können, wenn beide erwachsen sind, ist trotzdem nicht garantiert.

Wenn der Hund eh aus dem TS kommen soll wäre mein Vorschlag eine sehr, sehr langsame Zusammenführung mit einem anderen erwachsenen Hund um zu schauen ob das geht oder nicht. Und dann halt schauen bis man einen Hund findet, bei dem beide klar kommen.

Ich würde im Tierheim nachfragen ob du deine Hündin mitnehmen darfst, um mit ihr und einem Welpen spazieren zu gehen.

So kannst du heraus finden ob sich die Zwei anfreunden könnten oder ob sich deine Hündin total sträubt gegen den Kleinen.

Wenn sie Mühe hat, würde ich es sein lassen. Immerhin ist sie schon sechs Jahre alt und möchte nicht mehr so einen verspielten kleinen Gesellen neben sich haben. Dem solltest du dann Rechnung tragen.

Was möchtest Du wissen?