Erstes Vorstellungsgespräch Alten-Pflegeheim

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Smaragt,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Vorstellungsgespräch :). Was du bei einem Vorstellungsgespräch beachten solltest? Ich würde sagen: - ruhig bleiben - offene und ehrliche Antworten geben (keine Geschichten erfinden) - selber Fragen stellen, du kannst sogar fragen wieviel Vergütung du kriegen würdest, aber platz nicht gleich damit als erstes raus - versuch deine Antworten geschickt zu formulieren und nicht um den heißen Brei zu reden

Da gibts sicher noch mehr was zu beachten kannst. Google einfach mal nach Tipps und Tricks im Vorstellungsgespräch.

Zu deiner Strähne: Lass es einfach so wie es ist! Das ist kein Vorstellungsgespräch zum Bundeskanzleramt. Ich denke die können nicht "nein" sagen, nur weil du ne gefärbte Strähne hast. Ich kenn mir zwar in dieser Ausbildungsrichtung nicht so aus, aber wen interessiert es ob du grüne, gelbe oder rote Haare hast?

Bei meinem Vorstellungsgespräch hab ich mir nur ein paar Fragen aus dem Internet rausgesucht und auf einen Notizblock aufgeschrieben und mitgenommen, weiter nichts. Du hast ihnen ja deine Bewerbungsunterlagen zugeschickt, also glaube ich nicht dass du sie nochmal extra mitbringen brauchst. Ruf einfach mal dort an und frag nach, wenn du dir unsicher bist.

Kleidung: Es ist eine Ausbildung zum Altenpfleger, nicht zum Bankkaufmann. Also schonmal keinen Anzug :D. Also ich würde vorschlagen, zieh dich "normal" an. Saubere Klamotten, keine Totenköpfe und nackten Frauen auf dem T-Shirt, und auch nicht unbedingt eine kurze Hose Tragen (egal ob es warm ist).

So das wars von mir, hoffe ich konnte dir etwas dabei helfen. Ich wünsche dir viel Glück mit deinem Vorstellungsgespräch. :)

Gruß Ceins

22

Wow, danke für diese Ausführliche Antwort :) Macht mir gerade echt Mut!

Selber Fragen stellen? Oh je, ob ich das schaffe? :D

LG

0
19
@Smaragt

Freut mich, dass ich dir etwas die Angst nehmen konnte. Es kommt immer gut an, Fragen zu stellen. Ob in der Schule, im Vorstellungsgespräch oder in der Ausbildung selbst => Fragen bringen dich weiter. Außerdem werden die dich mit großer Wahrscheinlichkeit fragen, ob du noch etwas wissen willst. Du kannst es mit Fragen versuchen wie zB:

  • Wie viele Azubis machen momentan eine Lehre bei Ihnen?
  • Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten?
  • Wie lange dauert die Probezeit (fals vorhanden)?

Das sind nur ein paar Beispielfragen, guck dich einfach mal um, das Internet bietet viel Information

Gruß Ceins

2

Mein Papa lebt in einem Altenpflegeheim, und ich darf dir schon mal sagen: man wird deine Qualitäten nicht nach deiner Haarfarbe oder irgendwelchen Piercings bemessen. Kleide dich wie gewohnt, z. B. Jeans und Hemd, dazu saubere (!) Schuhe, gern auch Turnschuhe sofern sie nicht zu usselig sind, und nimm am besten deine kompletten Unterlagen mit. Wenn du für das Heim in Frage kommst, wird man sich die nötigen Dokumente kopieren.

Natürlich nimmst du Bewerbungsunterlagen mit! Die Strähne wird kein Ausschlussgrund sein und einfach normal saubere Kleidung anziehen, Jeans, Bluse fertig

Wie schütze ich Vermögen meiner Mutter vor Gang ins Altersheim vor Zugriff der Pflegeversicherung?

Meine Mutter muß in absehbarer Zeit ins Altersheim (in ca, einem halben Jahr, spätestens in ca. 2 Jahren). Ihr Lebensgefährte ist gestorben und sie baut dramatisch ab. Sie hat ein gewisses Vermögen angehäuft (Geld was sie bei Banken angelegt hat), ansonsten besitzt sie nichts Nennenswertes. Sie hat 2 Kinder und ist geschieden von meinem Vater). Da wir (meine Mutter und die beiden Kinder) es schade fänden, wenn das ganze mühsam angesparte Vermögen dann für Ihre Pflege draufgeht- weiß jemand wie das rechtlich gehandhabt wird? Wie viel Geld darf sie offiziell behalten, auf welche Art könnte sie das Vermögen verschenken,anlegen oder sonst was, so daß es dann nicht mehr angegriffen wird? Wie läuft das überhaupt mit einem Altersheim und der Bezahlung desselben? Weder meine SChwester noch ich können sie aus verschiedenen Gründen zu uns in private Pflege nehmen. We

Wer weiß Rat?

...zur Frage

Wie antwortet man auf einen Terminvorschlag zum Vorstellungsgespräch?

Guten Abend,

 

ich habe einen Terminvorschlag bekommen zu einem Vorstellungsgespräch.

Habe auch schon versucht, eine Antwort zu formulieren, doch i-wie ist mir das zu knapp. Hier ist mal mein Beispiel:

Sehr geehrte Frau M.,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich komme gerne zu dem Vorstellungsgespräch am Freitag um 16.00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

xy

 

Was könnte ich noch einbringen? Oder was schreibt man noch dazu? (Dass ich mich freue?!) ???

 

 

...zur Frage

bewerbung praktika als altenpflegerin ich benötige hilfe kann man diese bewerbung so lassen oder muss da was umgeschrieben werden z.b. dies mit der oma?

Adresse datum Anschrift

Bewerbung für eine Praktikumsstelle als Altenpflegerin

Sehr geehrte/r ....., ich bewerbe mich hiermit für eine Praktikumsstelle als Altenpflegerin. Ich möchte Altenpflegerin werden, weil mir die Arbeit mit älteren Menschen sehr viel Spaß macht und ich ihnen im Alltag gerne helfen möchte. Ich unterstütze täglich meine Oma, da sie nicht mehr so gut sieht. Als Altenpfleger kann man hilfebedürftigen alten Menschen und deren Familien helfen und sie seelisch und körperlich unterstützen.

Zurzeit besuche ich die ...Schule ..... in ..... und werde voraussichtlich im Sommer ....meine Fachhochschulereife machen. Mein aktueller Notendurchschnitt liegt bei ....

Mein Lebenslauf liegt diesem Schreiben bei. Gerne würde ich weitere Einzelheiten für eine Mitarbeit bei ...... in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen besprechen. Falls Sie noch Fragen haben oder einen Termin für ein Vorstellungsgespräch vereinbaren möchten, erreichen Sie mich unter der Rufnummer .....oder per Email .......

Mit freundlichem Gruß

Anlagen: Lebenslauf Zeugnis

...zur Frage

Fehlzeiten in der Altenpflege Ausbildung?

Kommen alle Fehlzeiten sowohl von der Theorie als auch von der Praxis auf das Abschlusszeungis der Altenpflege-Ausbildung??

...zur Frage

Kein Altenheimplatz wie weitervorgehen?

Unsere Oma ist seit 2013 in Pflege, da sie sich vorher den Oberschenkel gebrochen hat und nicht mehr alleine zu Hause bleiben konnte. Aktuell hat sie Pflegestufe 5.

Seither ist bei uns zu Hause eine 24h Pflege. Vor 7 Monaten wurde eine der Pflegerinnen ausgetauscht, da sie zu Hause in der Slowakei auf die eigene Mutter schauen muss. Vorher war die Pflege halbwegs in Ordnung, jedoch kam als Ersatz für die abgehende Pflegerin entweder immer nur kurzfristiger Ersatz für 3 bis Max. 7 Tage oder komplett unfähige Pflegerinnen die sich nicht kümmern wollten (ganzen Tag telefonieren am eigenen Zimmer, keine Zeit mit Oma verbracht, Essen für Oma vergessen oder erst um 15 Uhr Mittagessen, wenn gekocht, dann nur Essen das ich nicht einmal einem Hund vorsetzen würde, Kettenraucher, Diebe es wurden Schmuck, Handtaschen, Münzsammlungen etc. entwendet, Geschirr wird dreckig herumliegen gelassen auch Müll, Oma wird nicht zur Toilette gebracht, nicht gewaschen, Tabletten vergessen etc.).

Nachdem die ganze Situation zu Hause untragbar wurde auch für die Familienangehörigen die im gleichen Haushalt wohnen, wurde de Pflegedienst gewechselt - es gab sich aber keine Besserung - außer dass die Damen etwas besser deutsch sprechen. Heute morgen nun die Katastrophe schlechthin. Die Pflegerin vergaß mitten in der Nacht den Wasserhahn abzudrehen und setzte das halbe Erdgeschoß unter Wasser, sogar der Keller wurde nass (durch Betondecke!). Laut Installateur soll sich der Schaden auf ca 10.000 Euro belaufen.

Bereits vor knapp 1 Monat wurde unsere Oma auf die Warteliste im Altenheim gesetzt, es gibt keine freien Betten bzw. Kein Personal für die Aufnahme. Pflege über den Sozialsprengel ist derzeit auch nicht möglich bzw. Nicht im benötigen Zeitausmaß - unsere Oma hat Pflegestuge 5!!).

Wir brauchen dringend Hilfe, hat jemand schon Erfahrung was man tun kann bzw. kennt einen verlässlichen Pflegedienst? Wir wissen uns nicht mehr zu helfen und werden auch vom Pflegedienst eigentlich komplett ignoriert, dieser hat uns auch noch aufgekündigt!

...zur Frage

Wird man nachts benachrichtigt, wenn ein Angehöriger im Pflegeheim stirbt?

Wenn mitten in der Nacht ein Angehöriger im Pflegeheim ganz plötzlich stirbt, werden dann die Angehörigen (Betreuer) sofort kontaktiert oder erst früh morgens...?

Es geht um meine Mutter. Falls was passiert, ich habe so Sorge den Anruf zu verpassen, wiederum total zu erschrecken.... und kann ja kaum jede Nacht wach bleiben. Mach mich ganz verrückt deswegen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?