Erstes Treffen mit den Eltern des Freundes

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Eltern deines Freundes wissen ja, dass diese Sitution ein bisschen unangenehm für dich ist. Die werden sicher versuchen, dir den "Einstieg" in die Familie zu erleichtern. Wenn es ihnen nicht gelingt, und du ein bisschen linkisch wirkst, nimmt dir das niemand übel. Für Erwachsene ist es eher "rührend", dass du nervös bist. Und die sind froh, dass du keine Draufgängerin bist, die gleich das Kommando in der Familie übernehmen möchte.

Mach dir um das Mögen keine Sorgen. Die Eltern eines Sohnes finden es süß wenn seine Freundin schüchtern ist. Verhalt dich einfach ganz normal und nicht zu sehr eingeengt. Wechsel einfach mal ein paar Worte mit ihnen, sie tun dir nix. Wichtig ist nur, sollte eure Beziehung länger anhalten, was ich an der stelle für euch hoffe ;) ...Endkrampfe dich mit der Zeit und bleib nicht schüchtern. Schliesslich gehörst du indirekt i-wann zu ihrer Familie.

Viel Glück ;)

warum malst du dir das alles schon vorher so negativ aus? und warum sollen sie dich nicht mögen?? warum bist du so?? freu dich doch die eltern kennen zulernen. bring halt einen kleinen blumenstrauss mit und sei doch ganz natürlich. ausserdem wird dein freund dir shon beiseite stehen und keiner reisstr dir den kopf ab.

Sei einfach du selbst und bleib höflich und nett der rest wird sich voll alleine geben :)

Gebe ihnen keinen Grund dich nicht zu mögen :) Sei einfach du selbst , aber am besten höflich und freundlich. Wenn ihr was esst oder so immer Danke sagen oder Nein , danke . Das kommt sehr gut rüber. Viel Glück

dit is doch auch mal sympathisch ^^

Was möchtest Du wissen?