Erstes Treffen Hündin und Säugling - wie die Sache angehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich ist das ganz einfach. Man legt das Baby auf den Wickeltisch oder etwas ähnliches, was genau so hoch ist, dass der Hund bequem mit der Nase hinkommen kann.

Dort das Baby z.B. wickeln und der Hund ist dabei und darf alles (einschließlich der Windeln und deren Inhalt) ausgiebig beschnuppern. Dabei spricht man leise mit dem Hund und dem Baby und ermahnt den Hund dazu langsam und vorsichtig zu sein. Ist er zu aufdringlich mit der Hand und mit leisem ermahnen die Nase beiseite schieben, also den Hund im Verhalten korrigieren.

Möchte der Hund das Baby putzen (belecken) kann man ihm das ganz ruhig und leise wie auch konsequent dabei verwehren. Passiert es versehentlich doch, so ist das nicht so schlimm. Das Immunsystem des Babys wird damit aufgebaut. Jedes Küsschen von Tante oder Oma hat genausoviele Bakterien mit welchen das Baby vertraut gemacht wird.

Sonst bitte den Hund immer, beim Füttern, beim Wickeln mit dabei haben. Dabei sind eigentlich keine Leckerchen-Belohnungen vonnöten. Im Gegenteil, das Geben von Leckerchen oder Spielen mit dem Hund in Gegenwart des Babys finde ich eher bedenklich. Der Hund soll solche Dinge nicht mit dem Baby assoziieren.

Bitte daran denken:  Niemals Baby und Hund alleine beieinander lassen. ohne dass man dabei ist!! Auch nicht nur für eine Minute.

Bitte aufpassen, dass der Hund sich nicht dafür verantwortlich fühlen könnte das Baby zu bewachen. In diesem Fall ist der Hund vom Kinderwagen oder Babywiege zu entfernen.

Ach YP, wenn ich dich nicht hätte ;-) ich danke dir für die Tipps, werde sie am Samstag beherzigen und auch die Eltern mit einweihen, damit alles rund geht. :-)

0
@BlackCloud

Oh Danke, es freut mich wenn es klappt und dir geholfen wurde.

Kleiner Tipp noch am Rande der ebenfalls wichtig ist:

Bei Spaziergängen draußen mit dem Frischling der Familie mit dem Kinderwagen - dort sollst du deinen Hund nicht nur nebenher traben lassen, sondern da kannst und musst du den Hund beschäftigen.

Spiel mit gleichzeitigem Gehorsamstraining ist angesagt. Ablegen ins Platz, liegenbleiben für Hund, weiter schieben des Frischlings und dann Hund abrufen zum Beispiel... Da gibts viele Möglichkeiten bei viel Fantasie welche auch das Kind mit einbeziehen...

Gleichzeitig hat das den Effekt, dass Hund nicht beginnt das Kind, Wagen und Tante bedingungslos zu beschützen.

0

Herzlichen Glückwunsch!!

Das mit dem Tuch würde ich nicht machen. Habe ein Buch in dem steht, dass es dem Hund im Prinzip signalisiert, dass er für das Baby zu sorgen hat. Sowas macht man, wenn ein Hund eine Fährte aufnehmen und/oder was suchen soll. Wenn du Besuch von Freunden bekommst lässt du deine Hündin einen Tag vorher auch nicht an deren getragenen Pullover schnuppern, oder?

Ich würde da garkeine Besonderheit draus machen denn so wird der Säugling für sie besonders und damit auch interessant-was ja nicht unbedingt gut ist...

Binde sie mit ein, lass sie kleine Aufgaben machen (ich weiß ja nicht, ob sie auf Kommando was bringen kann oder so). Oder mache in der Zeit "nebenbei" Unterordnungstraining mit ihr. Sie soll sich iwo hinlegen, du gehst in einen anderen Raum um was zu holen (natürlich mit Baby) kommst wieder und belohnst sie so, wie du es immer machst. Oder, oder, oder... So bleibt sie nicht außen vor aber lernt so auch, dass das Baby für sie nicht bedeutet Party machen zu können.

Ich bin aber sicher, dass du das Kind schon schaukelst-im wahrsten Sinne des Wortes.;)

Danke dir - ich denke auch, dass ich ihr durch kleine Aufgaben und Übungen signalisiere, dass ich sie nicht vernachlässige und dass es ab jetzt normal ist, dass da ein kleines Würmchen ist ;-)

0

Herzlichen Glückwunsch Patentante =)

Ich würde es langsam angehen. Die Idee mit dem Baby-Tuch zum schnuppern ist ja schonmal gut. ;)

Dann die Zeit mit dem Baby auf dem Arm (wenn Madame daneben sitzt) langsam steigern und sie anschließend schön betütteln und loben, weil sie so lieb war.

Dann gewöhnt sie sich sicher daran und merkt auch, dass sie Deine Nr. 1 bleibt - auch wenn Du mal ein Baby auf dem Arm hast oder Dich kümmerst.

LG

Danke - so ähnlich dachte ich mir das auch - dass ich trotz Baby auf dem Arm auch mit ihr rede und vllt sogar im Garten z.B. weiterhin den Ball zu werfe und sie apportieren lasse, sodass sie merkt, dass sie trotz Baby nicht vernachlässigt wird.

Ich bin in der Hinsicht schonmal beruhigt, dass Babygeschrei meiner Hündin überhaupt gar nichts ausmacht und sie sich davon nicht beeindrucken lässt.

0

Warum dürfen Kinder, Kinder kriegen?

Warum macht man sich da nicht Strafbar ?

...zur Frage

Wenn ich ein versprechen nicht einhalte werde ich bestraft. Meine Eltern halten Versprechungen NIE.

Naja war das bei euch auch so?

Klar ich habs versprochen blabla...

Falls ich es nicht mache werde ich bestraft ist auch klar..

Dann kommen tolle Sätze wie "Aber du hast es doch versprochen! Was ist los?"
 

und wenn sie ein Versprechen nicht einhalten wird drüber gar nicht geredet -.-*

...zur Frage

Hund frisst nichts mehr? Ist das normal bei diesen Temperaturen?

Hallo liebe Leute

Tja, die Hündin meines Bruders bereited mir etwas Kopfzerbrechen....Sie isst zwar, allerdings nicht viel...ist das normal bei diesen Temperaturen? Sie hat vor ca. 4 Wochen 6 Welpen bekommen, aber danach hat sie eig. normal weiter gefressen sagt meine Bruder. Seit dem diese Hitze ist, frisst sie aber kaum was. Liegt es wirklich an der wärme? Oder müsste er evt. mal zum TA um zu schaun ob alles normal ist? Wir machen uns so langsam gedanken das etwas sein könnte....Sie frisst nichtmal Leckerlies oder ihren Quark, den hat sie bisher immer sehr geliebt, sie ist seit dem sie nicht mehr viel frisst allerdings sehr Futterneidisch geworden und knurrt alle anderen Hunde (auch ihre Welpen und meine 2 + mein Bruder sein Rüden) nur noch an wenn sie dran kommen, das hat sie vorher nie gemacht... Was sollen wir/er dagegen tun? Zum TA? Zum Hundetrainer vllt?

Bitte um Antwort....LG Sugarr

...zur Frage

Warum schauen alle meinen halb afrikanischen Sohn und mich immer so an?

Mein Sohn ist 10 Monate alt und ist halb deutsch und halb afrikanisch (Kongo).

Immer wenn ich unterwegs bin, schauen die Leute immer ganz verdutzt wenn sie mich als blonde helle Frau mit meinem Sohn mit schwarzen Löckchen und etwas dunklerer Haut sehen.

Ok, sieht man vielleicht nicht immer sowas, aber dann einen abzuschauen als wäre man ein auserirdischer Alien oder ein Tier im Zoo, finde ich dann schon manchmal etwas grenzwertig. Man kann ja schauen, aber nicht soo extrem wie es viele Leute tun, mit auffälligen Blicken.

Kennt das jemand auch der solche Kinder hat? Und wieso schauen die Leute soo blöd immer... ???

...zur Frage

3jähriger ist nur schlimm?

Er ist 3½. Jahre alt und hat nur Blödsinn im Kopf. Er schmeißt mit Sachen herum/runter, und hebt sie nicht auf, das einzige was meistens hilft ist ihn zu erpressen die Sachen aufzuheben. Und dann schreit/weint er aber so laut.

Aber was noch schlimmer ist, ist dass er überal hinpinkelt/ hinkackt. Heute hat er schon zweimal auf den Balkon gekackt. Und wenn er es macht kommt er danach voller Stolz zu dir, und erzählt es dir. Und er macht es alles mit Absicht und immer wieder, egal was man ihm verbietet, ob man ihn schimpft oder normal mit ihm darüber redet. Er macht alles nur um zu provozieren, denn er weiß ganz genau dass er das nicht darf und machts trzd. immer wieder.

Wenn man mit ihm über seine Tat redet und z.B. sagt "schau mir jetzt in die Augen", macht er die Augen zu und grinst dich an.

Manchmal hat er so Minuten wo er gar nichts mehr spürt, da schmeißt er alles um was er will, denkt wirklich keine Sekunde darüber nach aufzuhören. Er läuft herum mit einem Grinsen im Gesicht, läuft von uns weg, und er macht was er will. Sogar unsere Katze schlägt er dann. Da zeigt er wirklich 0 Anstand.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das normal ist, denn auch anstatt besser wird es immer schlimmer mit ihm.

Was könnte bei ihm helfen? Danke

...zur Frage

Was kann die Ursache für den Fellausfall bei meiner Hündin sein?

hallo zusammen , meine Hündin hat seit einer woche fellausfall es wird immer schlimmer ...was kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?