Erstes Training gestalten (E-Juniorinnen)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Coole Sache, ich hab meinen Großen auch von der F bis zur C trainiert....

Was als Aufwärmen immer viel Spaß gemacht hat: Kinder in 2 Mannschaften aufteilen und dann in einem Viereck Handballspielen lassen. Das ganze kann dann noch variiert werden: Abspiel nach maximal 2 Schritten. Oder für 10 gelungene Ballabgaben hintereinander gibt es einen Punkt (Sieger nach 5 oder 10 Punkten).

Koordinationsleiter ist zwar wenig beliebt, dafür bringt es extrem viel.

Kinder im Viereck dribbeln lassen und auf Kommando:

  • kurz auf den Ball setzen lassen, gleich wieder aufstehen und weiter dribbeln
  • Ball liegen lassen, zu den Eckhütchen laufen (antippen, drum rum laufen etc.) und wieder zum eigenen Ball zurück

Kleinen Viereck-Parcours aufbauen: Slalom mit Ball am Fuß, kurzer Sprint mit Ball, Ball zwischen zwei Hütchen durchpassen und links/rechts am Hütchen vorbei laufen lassen, und noch mal kurzer Sprint mit Ball

Pyramide aufbauen und das Ballgefühl mit Schüssen aus ca. 20 Metern üben lassen (siehe Grafik - Viereckgrößen nach Gefühl, Gelb min 10x10, Grün 7x7, Rot 5x5 Meter)

Ganz viele Sachen habe ich hier gefunden und auch zum Teil angewandt. http://www.dfb.de/trainer/e-juniorin/

Viel Spaß mit den Kleinen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flyer1999
05.09.2014, 14:57

Danke für die Ideen! Das mit dem Viereck werde ich auf jeden Fall machen.

0
  1. Das Atomspiel: Musik anschmeißen und wenn die Musik aufhört, eine Zahl rufen. Dann sollen sich die Mädels in Gruppen zusammen. Also bei einer fünf in Fünfergruppen etc. (wer nicht zu fünft zusammensteht, scheidet aus).

  2. Kann man auch als Staffel in zwei/drei Gruppen machen.

  3. Das macht schon so Spaß. Eine Passgeberin und dann Torschuss (entweder mit Torhüter oder mit "Zielen" im Tor).

  4. Da aufs kleine Feld ein einfaches Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?