Erstes Tattoo stechen. Sind die Schmerzen auszuhalten? Und wieviel könnte es Kosten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Oberarm gehört zu den nicht sehr schmerzhaften Stellen. Es fühlt sich an wie ein Brennen oder wie ein festes Kratzen. Damit kann man es wohl am ehesten vergleichen. Allerdings kommt es immer auf das individuelle Schmerzempfinden an.

Zu den Kosten: Je detaillierter und komplexer das Tattoo ist, desto mehr kostet es auch. Dazu solltest du aber deinen Tätowierer fragen, der sagt dir einen genauen Preis.

Das liegt ganz an dein Schmerzempfinden aber da du es ja haben willst wirst du es schon aushalten .Oberarm ist nicht so empfindlich wie z.B. Bauch !Ein Schmerzvergleich kann man schlecht machen da z.B. ein Schnitt im Finger ja eine Sache von sekunden ist und ein Tatoostechen schon länger dauert!Zum Preis, hier ist alles von billieg bis sehr teuer möglich liegt halt am Künstler .Hier besser nicht sparen ,da es ja ein super Teil für den Rest des Lebens werden soll !Künstler aber auch Motiv !Gut aussuchen !

das Schmerzempfinden ist sicher bei jedem anders. Bei mir tat es am Anfang weh, aber man "gewöhnt" sich daran. Vom gefühl her ist es als wenn jemand mit einem scharfen Skalpell in die Haut schneidet :) Meins war damals 300 DM und geht über 3/4 des Oberarms.

Was möchtest Du wissen?