Erstes Tatto

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

1-2 Wochen pflegen(kriegst eine Salbe), nicht zu viel Sport(allgemein Bewegung wo du sehr Schwitzen könntest, Poren öffnen sich dann und das sollte am Anfang nicht sein), keine direkten Sonnenstrahlen oder Solarium und ganz wichtig NICHT kratzen (wird die erste Zeit ziemlich jucken, ich hab den Tipp bekommen, die selbe Stelle an der es juckt mit dem Tattoo auf der anderen Seite ohne zu kratzen, vll hilft es dir ja). Aja die ersten 2-3 Tage lieber kein Duschgel auf die Stelle auftragen, nach dem Tattoos 24 Stunden eine Folie drüber und danach erst mit kaltem Wasser die Stelle sauber machen dann mit warmen Wasser.

Viel Spaß, ist eine Erfahrung Wert. Und so schlimm ist es auch nicht :)

Okay, normalerweise informiert man sich BEVOR man den Termin macht. Also: ich würde nie in das günstigste Studio gehen, es gibt immer einen Grund warum die teureren mehr gehr verlangen und sich trotzdem am Markt halten! Achte auf Hygiene! Wenn es schmuddelig aussieht, verqualmt riecht, der Tättowierer keine Handschuhe benutzt oder während der Arbeit isst, trinkt, raucht ohne diese auszuziehen, geh nicht da hin! Zum Motiv: mach kein 08/15 Trendding, das wird später mal peinlich, man denke nur an asiatische Schriftzeichen (Warum steht da Suppe?), 08/15 Tribals (am besten noch Maori- Style Tribals an Kerlen die Tribals haben die für Mutterschaft stehen), der Tramstamp (auch Arschgeweih genannt) ist zum Glück schon lange Out, jetzt sind es ja Sterne/ Sternchen, sowas alles lieber nicht, und wenn doch, dann nimm einen darauf spezialisierten Tättowierer damit du wenigstens was richtig gutes hast und Peinlichkeiten wie oben vermieden werden. Nach dem Tattoo: tut weh wie eine Schürfwunde, lass die Folie so lange drauf wie der Tättowierer es sagt. Danach Schau das du den Körperbereich unbekleidet lässt oder was schmuddeliges drunter ziehst, denn die auslymphende Farbe ist nicht rauswaschbar. Ich hatte z.B. Nach meinem Tattoo an der Seite/ Hüfte zwei Wochen lang alte Unterhemden von meinem Mann drunter getragen. Das Tattoo immer gut eincremen, z.B. Mit Dexpanthenol- Salbe (die billigen gehen auch, muss keine Markensalbe wie Bepanthen sein). Nicht an den Krusten knibbeln. Mind. Die ersten vier Wochen keine Sonne oder Solarium, kein Schwimmbad oder Sauna und kein Mega schweißtreibender Sport (das brennt so schön...).

Hallo,

das erste Tatoo ist immer ein sehr prägendes Ereignis :) Am ersten Tag wenn du dein Tatoo gestochen bekommen hast, bekommst du in der Regel einen Folienverband mit einer speziellen Creme vom Tätoowierer darauf. Diese solltest du min. 24 h drauf bleiben. Danach kann es offen bleiben. Wichtig ist dass du dein Tatoo gescheid feucht hälst und die Wundheilung förderst. Sehr gut geeignet ist Bepanthen-Creme, diese solltest du min. 6 mal ab Tag darauf streichen. Duschen ist bereits am ersten Tag möglich. Sehr zu Empfehlen sind Ph-Hautneutrale Duschgele. Und beim abtrocken nur tupfen.Dementsprechend wo du dein Tatoo hast würde ich auch noch einen Deoroller verwenden, weil ein Spray, durch den "Nebel" irre brennt. Die ersten 3 Wochen solltest du auch nicht, Saunieren, Schwimmen und Baden. Und du solltest definitiv die ersten 3 Monate Sonnenstrahlen meiden, da sonst dein Tatoo ausbleicht. Ich glaub das war das wichtigste. Wünsche dir viel Spaß mit deinem Tatoo und hoffe dass ich dir weiterhelfen konnte. Schönen Tag noch.

Wichtig ist, dass du nach nach dem tattoowieren die Wunde (das Tattoo) sauberhälst. Nicht die Stelle duschen. Außerdem würde ich mehrmals täglich Bepanten Wund- und Heilsalbe auftragen. Viel Spaß. Beiß die Zähne zusammen ;-). Kari

Auf jeden Fall solltest du mit vollem Magen zum Tätowierer gehen. Sei ausgeschlafen, und trinke keinen Alkohol. Ich weiß nicht, wie es bei dir ist, aber in meinem "Stamm-" studio wird immer eine Tube Bepanthen verlangt. Nur um zu gucken, ob man auch daran gedacht hat.

Achte auf die Hygiene. Die Nadel muss steril sein, und es müssen Einweghandschuhe getragen werden. Leider wird sowas gerne mal vergessen. Ist mir einmal passiert. Als ich den Tätowierer darauf ansprach, sagte er nur, dass er das nicht machen braucht. Ich nahm meine Sachen, und ging.

Es gibt auch Studios, wo Tiere rumlaufen. Das ist kein Problem, solange sie außerhalb des Arbeitsbereiches sind.

schau, dass du dir einen seriösen Laden aussuchst, denn beim Tattoowieren kann ja auch HIV übertragen werden etc..

am besten wäre es du hast Freunde die sich tattoo's machen haben lassen und das Motiv gut gestochen ist. Dann hast du gleich auch noch ein entsprechendes Ergebniss.

MFG

Warum brauchst Du eigentlich ein Tatoo? Findest Du das schön? Bedenke immer, das Tatoo kann später im Berufsleben lästig sein und eine Entfernung bedeutet Schmerzen und Narben.

Überlege Dir den Schritt genauestens. Denn oft bereut man den Fehler.

Jazebel 01.07.2013, 09:20

Du hast recht, aber Tattoos müssen nicht lästig im Job sein, klar wer sich Slut auf die Stirn tätowieren lässt, wird eher nicht verbeamtet, aber es gibt unzählige Stellen die im (normalen) Job unsichtbar sind, z.B. Der ganze Torso außer Dekolletee, Oberschenkel, die obersten 5cm der Oberarme. Bin am Rücken und an der Seite/Hüfte links tätowiert und arbeite im öffentlichen Dienst. Meine Kollegen wissen das, aber man sieht es in unserer Arbeitskleidung (Poloshirt und lange Hose) nicht. Selbst stärker tätowierte (ganzer Unterarm, Dekolletee, Hals) gibt es bei uns, diese Tattoos sieht man ja, aber da gibt es keine Probleme, denn unsere Leitungsetage bewertet nach Kompetenz und nicht nach Ästhetik.

0

Hallo,

du solltest viel trinken, nichts Fettiges essen, kein Kaffee davor trinken, keine Schmerztablette nehmen .. mit am wichtigsten ist aber das viele trinken, damit dein Kreislauf stabil bleibt.

LG Anuket

meinst du vor oder nach dem tätowieren???

Vorh3s 01.07.2013, 09:24

nach dem Training .. wie ist es mit Sonnen am Strand oder so?

0

Was möchtest Du wissen?