Erstes Semester Jura im Oktober was wird benötigt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Block, Stift, Kaffeemaschine, DTV-Texte vom "BGB", "StGB" und "ÖffR".

Das ist die Grundausrüstung, mit der du eigentlich gut aufgestellt bist. Besonders die Kaffeemaschine ist wichtig.

Wenn du wirklich perfekt ausgestattet sein willst, holst du dir noch 3-5 Leitz-Ordner und Textmarker. Damit bist du für die ersten drei Semester gut ausgestattet.

Was du auf keinen Fall tun solltest ist, dir Lehrbücher (oder noch schlimmer "Kommentare"!) zu kaufen, bevor die ersten drei, vier Vorlesungswochen rum sind. Alle relevanten Lehrbücher gibt's in deiner Bibliothek, die schaust du dir erstmal in Ruhe an und guckst, mit welchem du am besten klarkommst. Sich Fachzeitschriften selbst zu kaufen, ist recht sinnbefreit, weil's die in der Bib gibt und du zuhause keine brauchst. Selbiges gilt für Kommentare.

Ansonsten: Gutes Gelingen, immer in gebotener Weise nacharbeiten - nicht zuviel Stress, aber auch nicht schleifen lassen.

Achso, nochwas: Halte dich von denen fern, die glauben, nach zwei Wochen Studium alles geblickt zu haben und allen Leuten Ratschläge darüber zu geben, wie man am besten lernt, welche Bücher perfekt sind etc. Das ist die Gattung Jurastudent, der die Zwischenprüfung üblicherweise nicht schafft.

Stift, Block, einen Ordner sind für den Anfang nicht schlecht, vielleicht auch ein Laptop.

Die Dozenten werden sicher zu Anfang der Vorlesungen Literaturempfehlungen geben, da solltest du dir jetzt noch keine Gedanken machen.

Im ersten Semester musst du nicht gleich eine Fachzeitschrift abonnieren, mit der wirst du zu Beginn sowieso nicht viel anfangen können.

Was Fachbücher angeht, klar gibts da einige bekannte Lehrbücher; aber viele Dozenten bewerben in Veranstaltungen ihre eigenen Publikationen oder legen Wert auf ein ganz bestimmtes Lehrbuch. Es bringt also nichts, dir jetzt eines zu empfehlen.

Außerdem wirst du dir kaum alle Lehrbücher kaufen, die du brauchst, weil es viel zu teuer wäre; dafür gibts die Unibibliothek, bzw. die dortige Lehrbuchsammlung. Da findest du dann auch alle aktuellen Zeitschriften, entweder noch gedruckt oder online.

Was du brauchst: Stift, Papier, evtl. Laptop.

Wenn du dich vor Beginn schon mal einlesen willst, kannst du dich ja in der Lehrbuchsammlung deiner Unibibliothek umschauen.

Vielen Dank !

0

Münster oder Düsseldorf? :)?

Ich studiere Jura und komme nun ins 6. Semester. Für den Schwerpunkt möchte ich aber die Uni wechseln. Ich habe eine Zulassung für Münster und Düsseldorf erhalten, kann mich aber leider absolut nicht entscheiden.

Münster wäre praktisch, weil es nicht so weit von meiner Heimatstadt ist (ca. 80 km), deswegen könnte ich evtl. anfangs wenn ich noch keine Wohnung habe, pendeln. Düsseldorf ist knapp 150 km entfernt, was zum Pendeln wahrscheinlich schon zu weit ist. Was würdet ihr sagen, wo ist es einfacher eine günstige, gute Wohnung zu finden? In MS oder D?

In Münster könnte ich sofort mit dem Schwerpunkt anfangen, müsste allerdings ca. 7 Klausuren, eine Hausarbeit und 1 oder 2 Seminararbeiten plus Vortrag machen, dafür aber keine große Abschlussarbeit. In Düsseldorf ist das genau andersrum.

Für was würdet ihr euch entscheiden? Welche Stadt ist schöner? Welche Uni angesehener?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?