Erstes Motorrad gebraucht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

gebraucht - ist billiger, und es gibt genug Auswahl. 125er werden eh' nicht lange gefahren sondern (bei den meisten) nach 2 Jahren gegen was dickeres ausgewechselt. Aber mit 2 Jahren ist so ein Moped technisch weder überholt noch verschlissen. Da findet sich garantiert was passendes.

Zweiter Vorteil bei "gebraucht" - falls die Kiste mal umkippt und nur Schrammen dran sind, ist das weniger ärgerlich als bei einer "neuen".

Kommentar von bosshaft1105
18.07.2016, 22:13

Okay was schätzt du werde ich für ein "gebrauchtes Teil" ausgeben müssen ich überlege mir eine Yamaha YZF-R 125 zu holen was sollte eine gebrauchte ungefähr kosten?

0

Was möchtest Du wissen?