Erstes Motorrad (125ccm) aber welches?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

KTM 125 EXC 2015

Ist ein reines Sportgerät, für die Straße und den Alltagsbetrieb 100% ungeeignet und für den A1 nicht zulässig.

Yamaha TT-R110E

Ist ein Kindercrosser ohne Straßenzulassung

Husqvarna WR 125

Genau wie die EXC.

Aprilia rx 125

Das einzige Leichtkraftrad das man mit dem A1 fahren kann in Deiner Aufzählung. Und auch noch ein recht gutes.

PS was findet ihr eigentlich alle an dem Herrn Schröder und seiner kasperigen Zirkustruppe so toll?

oh... ich dachte, weil die ktm und die husky 125ccm haben sind se für den A1 zugelassen. Und was wäre wenn ich die Leistung drosseln lasse und es der tüv einträgt? Ist die aprilia für den A1 zulässig weil sie von 15kw auf 11kw gedrosselt wurde? 11kw sind knapp 15ps und ich glaube der A1 ist bis 15ps.

0
@JMM335i

Ne, die Karren wiegen nur 90Kg und haben an die 40PS. Das ist reine Renntechnik.

Und wenn Du die drosseln läßt fahren sie total übel. Du hast dann nur noch so 8PS. die stottern und verschlucken sich und hoppeln lahm in der Gegend rum und laufen kaum noch 80 km/h. Außerdem sind die total unpraktisch. 1 Sitzer, ned mal ein Zündschloss is dran. Gemischschmierung und ultra kurze Wartungsintervalle. Alle 20 Betriebsstunden muß da ein neuer Kolben rein. Kein Ruckdämpfer im Hinterrad, das heißt wenn du Straßenreifen auf Asphalt fährst haut es Dir das Getriebeausgangslager kaputt und Du kannst 2x im Jahr das Getriebe zerlegen.

Das sind einfach Sportgeräte die nicht auf die Straße gehören.

Die Aprilia ist in der 11kw(15PS) Version ein voll alltagstaugliches Leichtkraftrad. So was kann man fahren. Da haste auch Spaß dran.

0
@Effigies

PS, es gab von der Husky auch eine Leichtkraftradversion die ab Werk auf 15PS und Straßenbetrieb eingestellt ist. Die WRE125.

Die hat auch nen stärkeren Heckrahmen mit 2 Personensitzbank. Zündschloss, große Lichtmaschine für ne komplette Beleuchtungsanlage, Auspuff/Vergaser/Zündung alles für echte 15PS abgestimmt. Getrenntschmierungspumpe, anderer Kolben und stärkere Lager (so daß man nicht alles 20 Stunden zur Inspektion muß), Ruckdämpfer, straßentaugliche Bremsen.

Vom KTM gibt es das leider nicht mehr. Da gab es vor langer Zeit mal die LC2 die auch ein echtes Leichtkraftrad für den Alltag war.

Aber das hat KTM leider eingestellt. Jugendliche bekommen da jetzt nur noch den kleinen Inder, der nun gar nix fürs Gelände ist.

0
@Effigies

Ich habe gelesen, dass die Husky WRE 125 (Ist keine Enduro sondern ein Dual) für den A1 zugelassen ist. Die WRE ist leicht zu entdrosseln und wiegt ca 20kg mehr als die WR. Ich hoffe, dass es stimmt, dass die WRE für dem A1 zugelassen ist. Was meinst du?

0
@JMM335i

Ich hab ja geschrieben, die WRE ist die Leichtkraftradversion und damit speziell für den A1 gebaut. Die 20Kg mehr sind genau die 20Kg die sie braucht um das Leistungsgewicht für den A1 nicht zu überschreiten. Und die stecken in der ganzen Ausrüstung die man eben braucht um eine Enduro auch im Alltag fahren zu können.

0

vieleicht die Beta 125LC,Yamaha DT125

Die Beta 125LC gefällt mir sehr (kenne sie seit 2min). Sie hat einen netten 4Takter nur leider find ich nirgends wie schnell sie fahren kann. Weißt du was man bei einem 125er 4Takter Motor nach einer Zeit reparieren muss? Es sind oft bei vielen 125er 2Taktern die Verdichtungen hin (Meistens auch schon nach der ersten Fahrt durch mind 20 cm tiefes Wasser)

0
@JMM335i

Die Beta hat den gleichen Motor wie die Yamaha WR125 , nur mit Vergaser statt der Einspritzung und nem schöneren Drumherum das besser fürs Gelände ist. ( Fahrwerk, Plastikteile und so )

Topspeed ist bei allen 15PS Enduros gleich, bei ca 110-115km/h

0

Was möchtest Du wissen?