Erstes Mal mit gutem Kumpel?

6 Antworten

Das hängt davon ab, was Du selber willst. Willst Du das erste Mal mit jemandem der Dich liebt und mit dem Du eine Beziehung führst, den Du liebst und der Dich liebst, ist es meines Erachtens die falsche Entscheidung. Du hast es doch selber erkannt, er möcht endlich mal vögeln. Und Du bist seine Chance. Aber er liebt Dich nicht, jedenfalls nicht so, dass er eine Beziehung mit Dir führen möchte. Mit ihm zu schlafen, damit er Dich nicht abschiebt, wäre doch wirklich das falscheste, was Du machen kannst, wenn Dir Dein erstes Mal etwas bedeuten soll. wenn Du einfach auch Lust hast und fi**en willst, kannst Du es tun. Aber für das erste Mal fände ich das ganz schön traurig. Da sollte doch Liebe von beiden Seiten dabei sein. Vielleicht bin ich da aber auch zu oldschool oder romantisch.

Musst und kannst nur DU entscheiden! Dabei würde ich nicht auf Moralpredigten o.ä. von anderen hören. Letztendlich wirst du noch oft Sex in deinem Leben haben. Ist das erste mal so wichtig? Und es ist ja auch nicht einfach so mit irgendwem betrunken Sex, sondern mit einer Person die dir sehr vertraut ist, auch wenn es nicht dein fester Freund ist! Die einzige Gefahr besteht darin, dass eure Freundschaft im nachhinein darunter leiden könnte, was aber relativ Klischehaft ist! :P

Viel Spaß! :)

Warte bis du verliebt bist,glaub mir. Austoben kannst du dich danach immer noch. Ich bin 17 und hatte mein erstes mal mit 16, mit einem Idioten. Es hat nicht wehgetan oder so aber ich bereue es sooo sehr weil ich mich immer daran erinnern werde und kurz darauf habe ich meinen Traumjungen kennengelernt mit den ich jetz seit anderthalb Jahren zusammen bin. Ich bereue es jeden internen Tag dass mein erstes mal nicht mit ihm war..

Was möchtest Du wissen?