Erstes mal Heuschnupfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

was sind deine Symptome?

Du kannst Augentropfen nehmen (für die Augen)

oder Nasensprays für die Nase.

Und es gibt Allergietabletten. (z.B. Cetirizin). Es kann sein, dass dir diese (oder eines dieser ) Medikamente helfen. Es kann aber auch sein, dass dir diese Tabletten gar nichts bringt.

Du kannst einfach mal in die Apotheke gehen und dir solche Medikamente kaufen - falls nichts davon hilft, kannst du noch zum Arzt gehen und dir stärkere verschreiben lassen.

Ansonsten... kannst du, wenn es dauerhaft nicht weg geht, eine Hyposensibilisierung machen lassen. Diese Behandlung dauert jedoch einige Jahre und ist nicht zwingend Hilfreich.

Auf die Frage, wie lange sowas dauert:

Das hängt ganz davon ab auf was du allergisch bist.

Es kann sein das ganze dauert wenige Tage oder einige Monate. (und kommt nächstes Jahr wieder)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Testen lassen (welche Gräser, welche Pollen) und dann eine Hyposensibilisierung. Akut helfen Antiallergika sowie antiallergische Nasentropfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBreee
02.05.2016, 16:09

habe mich schon testen lassen danke

0

Es werden mehr Kreuzallergien auftreten,wenn man nichts macht Daran sind auch manchmal die Medikamente gegen Allergien schuld.Das habe ich im Ärzteblatt gelesen .

Man kann dagegen auch was tun ohne großartig  Medikamente nehmen zu müssen, und so habe ich das gemacht. Brennesseltee als Dauergetränk , das stärkt die Abwehr.Gemischt mit Grüner Tee Senca, und Kleinblühendes Weidenröschen.Ackerschachtelhalm,Scharfgabe,Augentrostkraut, Frauenmantel,Beinwell, Mistel,Rotbuschtee.So sieht meine Teemischung aus, Jeder sollte schauen, was für Tee für ihn gut ist.Du brauchst auch nicht alle Teesorten sofort zu besorgen , ich habe das immer nach und nach gemacht, Alles in einer großen Deckelvase vermischt. Wenn dann noch Symthome auftreten sollten, kann man mit einer Ringelblumensalbe oder  Niveacreme  Augenwinkel und Naseninnenwände bestreichen, Aber nicht ins Auge, Dauert etwas bis es wirkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem, worauf du allergisch bist, dauert es unterschiedlich lange.

Gegen diese allergische Reaktion kannst du ein Antiallergikum wie z.B. Ceterizin nehmen. 

Ansonsten vielleicht noch zum Arzt gehen, der feststellen kann, worauf du allergisch bist. Der kann dir dann sagen, ob man eine "hyposensibilisierung" machen kann. Das bringt aber nicht bei jedem was und dauert eine Weile (ca. 2-3 Jahre).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht ungewöhnlich, dass einen das erst als Jugendlicher einholt.

Du kannst versuchen die Sache mit frei verkäuflichen Medikamenten aus der Apotheke in den Griff zu kriegen: Tabletten, Nasenspray, Augentropfen usw.

Oder Du gehst mal zum HNO-Arzt und lässt Dich testen. Der piekt Dich dann ca. 20 mal mit allen möglichen Reizstoffen (Pollen, aber auch Haustiere, Staub etc.) und kann dann sehen wogegen Du genau allergisch bist.

Wenn Du es ganz schlimm hast kannst Du dann eine Hypersensibilisierung machen: Bevor es losgeht spritzt man Dir regelmäßig Impfstoff. Akupunktur hilft (manchen) auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coza0310
02.05.2016, 16:11

Wenn schon, dann Hyposensibilisierung. Hyper... wäre fatal.

1
Kommentar von DerBreee
02.05.2016, 16:12

Ich wurde schon getestet. Ich werde seit letzten Jahr nicht mehr geimpft. Danke

0

Was möchtest Du wissen?