Erstes Mal Haare färben - Tipps und Fragen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Haartönung lässt sich rauswaschen, eine Haarfärbung wächst raus. 

Ich persönlich habe mit Schwarz keine gute Erfahrung gemacht. Am Anfang war alles top & nach mehrmaligen Färben (da es schnell ausbleicht & wegen Ansatz) hat es meine Haare so kaputt gemacht. Meine Haare haben sich quasi von unten aufgefressen & sind nicht mehr gewachsen. 

Natürlich reagiert jedes Haar anders drauf, aber durch meine Erfahrung empfehle ich Schwarz nicht weiter. Nachdem ich meine Haare dann umgefärbt habe, war alles wieder gut. Ein Glück. 

Wie es mit Henna Haarfarben ist weiß ich nicht wirklich, ich kenne mich eher mit Henna Bemalungen aus. 

Aber die Henna Haarfarbe kriegt man wohl nicht so schnell aus den Haaren, wie ich gelesen habe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Henna ist keine "Probier" Lösung - es wäscht sich nicht, wie eine Tönung wieder raus.

Pflege dein Haar zunächst wenigsten einmal mit einer guten Kur, dann kauf dir im Friseur Bedarf Shop eine Schaumtönung.

Anhand der Farbpalette kannst du dir aussuchen, in welche Farbton Richtung. Ebenso kannst du dort geschultes Personal um Rat fragen, wenn du dir unsicher bist.

Die ganzen Produkte aus den Drogerie Märkten sind nicht gerade hochwertig und optimal.

Selten erzielt man damit das Wunsch Ergebnis. Auch sieht die Haarfarbe (fast) nie so aus, wie auf der Abbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde dir auch erstmal eine tönung empfehlen. die wäscht sich nämlich eher aus als eine permanente haarfärbung. tönung macht die haare eauch nicht kaputt im Gegensatz zu haarfärbungen. ich habe mir die haare aber auch selbst jahre lange zu hause blondiert mit Aufhellern und meine haare sind davon nicht kaputt gegangen. aber jedes haar ist ja anders manches geht schneller kaputt als anderes. aber mit einer tönung kannst du denke ich erstmal nichts falsch machen oder du gehst zum Friseur und lässt dich da beraten das ist immer noch die sicherste variante.

mit henna als haarfärbung habe ich keine Erfahrungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei henna habe ich gelesen dass man es nicht mehr vollständig aus den haaren geht. Ist somit nicht wirklich ne richtige tönung sondern eher ne schwache färbung. Und wenn man es nicht komplett rauswachsen hat lassen dann kann man mit chemischer farbe nicht mehr beigehen weil dann das ergebnis unberechenbar ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir deine dunkelbraunen Haare nicht gefallen, glaube ich nicht, dass dir dann schwarz besser gefällt. Versuche es mit einer schwarzen "Tönung". Die wäscht sich relativ schnell wieder aus. Dann solltest du deine Spitzen Grosszügig schneiden, da die ja kaputt sind! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Färben ist Färben und richtge Haarfarbe wäscht sich nicht aus, sondern wächst heraus  ... egal, ob chemische Haarfarbe oder Pflanzenfarben (auch Henna).

Das, was sich auswäscht, nennt sich Tönung und selbst sogenannte Intensivtönungen sind schon quasi eher Haarfarben als Tönungen.

Wenn Du Dir die Haare sowieso schon eher nicht gleich komplett ruinieren willst (jede chemische Haarfärbung beschädigt die Haare automatisch, sonst könnte sich die Haarfarbe ja auch nicht in den Haaren verankern), dann schau einfach mal nach einem/r Naturfriseur/in in Deiner Umgebung und lass Dich dort beraten.

Dei Anzahl an Natufriseuren ist positiver Weise in den vergangenen 15 Jahren stark angestiegen und daher dürfte es kaum mehr eine Region geben, in der man keine/n findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?