Erstes mal Gras Rauchen was passiert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Dauerhafter Konsum wirkt sich negativ auf die kognitiven Leistungen aus. Ebenfalls steigt das Lungenkrebs Risiko wie auch beim rauchen von Zigaretten.

Dirket nach dem Konsum verändert sich einiges:

Fühlen - Statt Euphorie entstehen Angst und Panikgefühle. Psychotische Symptome wie Verwirrtheit und Verfolgungsideen ("Paranoia") sind möglich ("Horrortrip").

Denken - Aus Gedankensprüngen wird ein uferloses Durcheinander im Kopf. Konsumenten können keinen klaren Gedanken fassen ("Peilung verlieren") oder steigern sich in fixe Ideen.

Gedächtnis - Durch das gestörte Kurzzeitgedächtnis kommt es zu Erinnerungslücken und "Filmrissen".

Wahrnehmung - Konsumenten neigen zu Überempfindlichkeit bis hin zu Halluzinationen.

Kommunikation - Statt gemeinsamen Erlebens fühlen sich Konsumenten in "ihrem eigenen Film gefangen", nehmen ihre Umwelt nur eingeschränkt wahr. Sie erleben sich als ausgegrenzt, können sich nicht mehr mitteilen.

Körpererleben - Herzrasen, Übelkeit und Schwindel können sich einstellen. Ein Kreislaufkollaps ist möglich. All dies sind akute Risiken, dirket nach dem Konsum.

Ich denke es ist klar das die negativen Aspekte überwiegen. Vielleicht solltest du dies einfach lassen :-)

Mfg

igniteking 24.11.2016, 19:38

Was Für ein Schwachsinn. ich konnte Selber bei absoluten hochkonsum immer Klare Gedanken fassen und hatte auch noch nie so  etwas wie einen Filmriss. 

Horrortrips sind bei so einer geringen Menge kaum möglich, gerade weil das THC und andere Cannabinole im Hirn weitere Euphorie gefühle auslösen.

ich denke, ich kann sie als erwachsen einschätzen, das heißt sie haben garantiert schon mal Konsumiert : Kaffee,schwarzen Tee,Cola,Tabak,Energie Drinks, und am schlimmsten Alkohol. All dieses ist im einmaligen Konsum von der schädlichkeit her gleichzusetzen mit Cannabis oder höher.

Sinnlose Panikmache wird niemanden vom Konsum abhalten.

0
Baumi2013 24.11.2016, 19:43

Ich denke es ist jedenfalls wichtig Bescheid zu wissen was passieren kann. Natürlich treffen die oben genannten Symptome nicht auf jeden zu. Sie variieren je nach Konsum, Menge und die Häufigkeit. Jemanden davon abzuhalten Drogen zu nehmen gerade im jungen alter sollte jedenfalls versucht werden. Es ist ja wohl klar das es ungesund ist.

0
igniteking 24.11.2016, 20:15
@Baumi2013

Ich finde 16 ist ein akzeptables Alter für Cannabis, gerade wenn man mal überlegt was für Versuchungen und gefahren auf die Jugend von heute im alter trifft wie Alkahol,Tabak und diverse härtere Drogen.

0
Baumi2013 25.11.2016, 06:32

Cannabis ist doch meistens der Einstieg für andere Drogen. Irgentwann scheint es zu harmlos zu sein und härtere Drogen werden gesucht. Ich denke das es gar kein akzeptables alter gibt, aber jeder ist für sich selbst verantwortlich

0

Es ist eher unwahrscheinlich das du beim ersten mal etwas spüren wirst, da unser körper eine eigene Toleranz gegenüber cannabis aufgebaut hat, das heißt, bei den meisten knallt es erst beim 2 oder 3 mal.

Durch deinen Namen "TaylorLover2000" denke ich mal, das du im jahr 2000 geboren bist und dementsprechend schon Minimum 16 Jahre alt bist.

Cannabis *KANN* über *JAHRELANGEN* Konsum Hirnschäden verursache, ohne genauer drauf einzugehen, Betonung liegt auf "jahrelangen".

Ich war selber beim ersten mal probieren 15, und konsumiere seit dem an zirka alle 2 wochen 0,5-1g meist im Vaporizer.

Konsumiere gerade beim ersten mal nicht zu viel, 0,5g in einer Cannabis/Tabak Mische am besten 50/50 sollte ein guter Richtwert sein, bei zu viel konsum kann es schnell zur übelkeit kommen, wenn der körper die Substanz einfach gar nicht kennt.

Gesundheitliche Schäden bei einmaligen Konsum wären aller höchstens die Rauchschäden durch das verbrennen des Stoffes, diese kannst du aber getrost ignorieren.

Viel Spaß beim 1.Try LG

So haben fast alle Junkies mal angefangen.

GuterHelfer18 24.11.2016, 20:59

es hat auch jeder Junkie mal mit "nem Bierchen" angefangen ^^

0

Eigentlich nicht. Aber nimm für den Anfang lieber 0,5g. Der Rausch lässt nach einigen Stunden wieder nach. Du solltest aber nichts unüberlegt tun weil das dumm ausgehen kann wenn du high bist

... ihr seid im Begriff abzurutschen. Schade um euch.

LG Lazarius

Was möchtest Du wissen?