Ich möchte das erste Mal einen Gaming-PC selbst zusammenstellen, passen die Teile dafür zusammen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grafikkarte passt, aber nimm ein anderes Netzteil, z.B. das: http://www.mindfactory.de/product_info.php/500-Watt-be-quiet--Straight-Power-10-Non-Modular-80--Gold_976846.htmll Nimm beim Arbeitsspeicher einen mit CL9, je geringer, desto besser. Außerdem jast du einen K-Prozessor und einen Z-Chipsatz auf deinem Mainboard, planst du denn überhaupt zu übertakten? Ansonsten empfehle ich ein H97-Mainboard und den Intel Xeon 1231v3 :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingMG
22.11.2015, 16:00

okay, danke schon mal für die hilfe

ich soll dich von meinem Bruder fragen was falsch am aktuellen Netzteil ist und warum du das vorschlägst, obwohl es non-Modular ist...oder so :D

Er meint auch das es schon sinnvoll wäre zu übertakten, allerdings erst in ein paar Jahren, dadurch wird der Pc noch mal ein wenig schneller, stimmt das? Wie gesagt selber kenn ich mich da nicht so gut aus ^^

0
Kommentar von chakajg
22.11.2015, 17:10

Ja klar, wenn du übertakten willst, dann passen das Mainboard und der Prozessor. Das Netzteil deshalb, weil es ne höhere Effizienz hat und einfach neuer is. Kenn mich mit Netzteile auch nich so gut aus, also wenn dein Bruder sagt das andere passt auch, dann nimm das. Be quiet is allgemein gut.

0

Sry für die Schreibfehler und die nicht vorhandene Formatierung ^^ bin am Handy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chakajg
22.11.2015, 15:21

Und das sollte eig. ein Kommentar werden xD Mist

0

Was möchtest Du wissen?