Erstes mal beim Reiten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ein ordentlich passender Reithelm und normale Gummistiefel sind  ja schon parat und fur den Anfang das einzige, was wirklich wichtig ist. 

Natürlich eine Hose, die gut sitzt, also keine Falten bildet, die drücken, aber genügend Bewegungsspielraum zuläßt, um auf dem Pferd zu sitzen. Jeans mit Stretchanteil sind gut.

Was auch sinnvoll ist, sind dünne Fingerhandschuhe. Eventuell wegen der Kälte, aber auch zum Schutz der Haut, anfangs beim Festhalten am Sattel und später zum sicheren Aufnehmen des Zügels. Irgendwelche Mikrofaser -oder Strickhandschuhe tun es fur den Anfang. Nur nicht zu dick, damit man noch Gefühl hat. ( falls nichts entsprechendes im Haus ist: in Raiffeisenmärkten oder Reiterfachhandel gibts Reithandschuhe fur unter 5€/ Paar)

Stiefel, auch aus Gummi, mit Absatz. Aber das wichtigste ist ein gut passender Helm. Von daher wäre ich mit "geerbten" Helmen  vorsichtig.

Unsere Tochter hat ihre 2. Reitstunde hinter sich gebracht. Sie hatte Leggings an, Strumpfhose darunter, warme Jacke und ganz normale Stiefel, einmal ihre Winterstiefel, einmal Gummistiefel.

Fahrradhelm hatten wir dabei, die Reitlehrerin sagte, der ginge gar nicht, und sie lieh meiner Tochter für die Reitstunden einen passenden Helm.

Aber die haben doch bestimmt ein Telefon? Da kannst du genau nachfragen, ob sie einen Helm für die Stunden stellen können.

Deine Tochter kann erstmal mit einer Jeans reiten!Eben keine Hose,die zu eng ist und gleich reißt.Gummistiefel tun es für den Anfang auch.Falls deine Tochter draußen im Freien reitet,und es z.b dann regnet,braucht sie Wetterfeste Kleidung.Wenn sie dann super reitet,musst du ihr eben Reithelm,wenn nötig Reithandschuhe,Reitstiefel......kaufen

LG MegaPferdeFan

Achwas als meine Schwester damals als kleines Gör angefangen hat ist sie ganz normal in Spielklamotten los. Bei der Jahreszeit sollte sie warm angezogen sein und Gummistiefel sind keine schlechte Idee glaub ich. Helm ist wichtig vllt ne robuste Hose. Nach ein paar Jahren wird noch genug auf dich zukommen wenn die Kinder wachsen und Reitzeug ist echt nicht ganz billig. Sonst einfach mal die Leute fragen wo sie reiten gehen wird :)

Aif jeden fall schuhe mit leichtem absatz, dann sie nicht durch die steigbügel rutschen kann. Weiters reicht normales gewand, dass dreckig werden darf (beim putzen des pferdes zb). Alles gute

Urlewas 28.02.2017, 14:58

Da steht doch Gummistiefel. Das ist ok.

0

es ist vollkommen egal was sie am anfang an hat. es wird ja sowieso noch nicht wie wild los galoppiert. da sind rutschfeste sachen noch nicht von bedeutung. wichtig ist einfach nur ein helm. ein fahrradhelm hätte es anfangs auch getan

EmmaLyne 28.02.2017, 11:49

Gute Reitschulen lassen Fahrradhelme für das Reiten nicht zu. Unsere Tochter hat ihre 2. Reitstunde hinter sich und bekam einen Helm geliehen.

0
Urlewas 28.02.2017, 14:57
@EmmaLyne

In devFrage steht doch, dass das mit dem Helm geklärt ist

0
VeraLu 01.03.2017, 08:15
@EmmaLyne

"gute" reitschulen? meine reitschule war damals SEHR gut und dort durfte ich in den ersten stunden auch noch einen fahrradhelm tragen. mir braucht niemand erzählen dass ein guter fahrradhelm weniger schützt als einer dieser ausgeliehenen reitschulhelmchen

0

Beim ersten mal ist das eigentlich noch relativ egal. Das wichtigste ist wie schon von anderen erwähnt, geschlossenes Schuhwerk (auch im Sommer) wenn möglich sogar mit leichtem Absatz.

Dahika 28.02.2017, 12:33

wenn möglich sogar mit leichtem Absatz

nicht wenn möglich, sondern das ist ein Muss.

2

Beim ersten Mal ist das noch nicht nötig, gleich eine komplette Ausrüstung parat zu haben.

bine0511 28.02.2017, 04:42

Also reicht da der Helm und Stiefel?

0
ninchens 28.02.2017, 04:45

Ja, absolut! Es hätte am Anfang auch ein Fahrradhelm getan, aber sobald sie ernsthaftes Interesse am Reiten zeigt, also dabei bleiben möchte, sollte die Ausrüstung her. So kenne ich das, hängt aber natürlich auch von dem Stall ab.

1

Das wichtigste ist der Helm. Ansonsten einfach eine Hose die keine Dicke Nähte an der Innenseite hat und feste Schuhe am besten mit Absatz.

Hallo,

Am Anfang reichen normale Schuhe/Stiefel mit kleinen Absatz und am besten Klamotten die dreckig werden dürfen anziehen!

Frag mal im Reitstall nach, meistens reichen zum probieren auch schon Sportschuhe. Sollte die dann aber Talent besitzen und sich für das schöne Hobby Reiten entscheiden, sind Reitstiefel schon wichtig. Reiten ist ja nicht nur Sport alleine, sondern auch eine Frage vom akkuraten Aussehen. Nun braucht man zum Anfang natürlich nicht gleich die teuersten Lacklederreitstiefel  von... und Desigerreithosen , aber globige Gummistiefel und irgendwelche Hosen an denen die Nähte drücken ist auch nichts. Aber wir gesagt erst was kaufen wenn sicher ist das sie das Hobby ausüben wird.

Dahika 28.02.2017, 12:36


Reiten ist ja nicht nur Sport alleine, sondern auch eine Frage vom akkuraten Aussehen.

LOL. Das hat jetzt nichts mit der Frage zu tun. Aber in meinem, nicht billigen STall, sind es ausschließlich die Reitbeteiligungen, die mit Schaftstiefeln herumlaufen. Die Pferdebesitzer reiten alle mit kurzen Stiefeln, weil die langen Dinger einfach zu unbequem sind. Wenn sie auf Turniere fahren, dann ziehen sie die Schaftstiefel an, aber danach auch sofort wieder aus.

Ansonsten: je schicker eine Reiterin angezogen ist, um so weniger wahrscheinlich ist, dass sie auch die Besitzerin des Pferdes ist.

1
Urlewas 28.02.2017, 15:01

Ich besitze keine Stiefel. Habe ausser den anfangkichen Gummireitstiefeln noch nie welche besessen. Hat sich noch keiner beschwert, dass ich mit Stieffletten und Stiefelschäften unpassend gekleidet wäre. Damit könnte ich sogar aufs Turnier.

0

Was möchtest Du wissen?