Erstes mal bei Prostituierte und ich heule fast, was soll ich machen?

17 Antworten

Zunächst einmal kommt es recht häufig vor, das es nicht klappt, wenn man es am meisten will! Auch wenn wir Männer es nicht gerne zugeben, so hat unser "kleiner Chef" doch seinen eigenen Willen und lässt sich so schnell nichts befehlen.

Ein Mann muss entspannt sein damit sich die Schwellkörper des Penis mit Blut füllen und dieser steif wird. Die Aufregung in einer solchen Situation (erstes Mal generell und dann auch noch erstes Mal mit einer Prostituierten zugange) schlagen dann gleich doppelt zu. Es ehrt Dich, dass Du auch sie gerne befriedigen möchtest - aber dazu musst Du noch viel lernen - vor allem, dass beim "guten alten Rein-Raus-Spiel" nur die wenigsten Frauen zum Höhepunkt kommen. Dafür ist dann auch weder ihre Körpergröße noch Deine Schwanzlänge entscheidend. Natürlich kann man auch Sexworkerinnen zum Höhepunkt bringen - aber das solltest Du Dir für spätere Anläufe aufheben. Dann kannst Du auch beurteilen, ob sie wirklich kommt oder Dir nur etwas vorspielt. Vergiss nicht: Beim Paysex kaufst Du in erster Linie eine Illusion... .

Zunächst einmal solltest Du den Druck rausnehmen und keine Location wählen bei der Du "ruck zuck performen musst". Gehe nicht ins Laufhaus oder eine Privatwohnung, sondern besser in einen schönen Sauna- oder FKK-Club. Dort kannst Du Dich erst einmal in Ruhe mit den Mädels unterhalten, bis Deine Aufregung dann nach und nach wirklicher Erregung gewichen ist und Du begonnen hast Dich zu entspannen. 

Bereits beim Vorgeplänkel auf der Couch oder an der Bar sind ein paar Streicheleinheiten drin. Beim Plaudern und Herumalbern, was durchaus mal eine halbe Stunde oder länger dauern kann, lässt sich herausfinden, ob man sich sympathisch ist. Wenn Du unter der Woche tagsüber in einen Club gehst, wo es meist relativ ruhig ist, die Mädels als nicht so im Stress sind und sich Zeit nehmen, kommst Du am ehesten auf Deine Kosten.

Das Serviceniveau ist auch deutlich höher als bei anderen Paysex-Varianten, so gehören beispielsweise Zungenküsse, Schmusen und gegenseitiges Streicheln normalerweise dazu. Viele Girls praktizieren den geschätzten "Girldfriend-Sex" - also wie mit einer "richtigen" Freundin. Wenn es Deine Entjungferung ist, dann sag' es ihr ruhig. Die meisten Girls werden sich dann besondere Mühe geben, dass dieses einmalige Erlebnis etwas ganz Besonders wird.

Ausser dem Eintritt (je nach Club zwischen 30 und 80 Euro) kostet die Zeit auf dem Zimmer für das Standardprogramm (Zungenküsse, Schmusen, Streicheln, Kuscheln, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr) dann meist 50 Euro pro 30min. Bezahlt wird NACH der Nummer - will man bereits vorab Geld von Dir, so bist Du im falschen Laden! Es lohnt sich auch nicht beim Paysex nach dem "billigsten Angebot" Ausschau zu halten - auch wenn "teuer" nicht automatisch "gut" bedeutet. Das Preis/Leistungsverhältnis muss stimmen (wie eigentlich überall...).

Im Eintritt sind Essen und Getränke "flat" enthalten, Du musst also keinen Schampus spendieren um Dich mit einem Girl unterhalten zu können. Lies vor Deinem nächsten Anlauf mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) - das kann Dir eine Menge Frust und Lehrgeld sparen!

Lass Dich von den Moralaposteln hier nicht verunsichern, denn viele hissen zunächst einmal die Moralflagge und verteufeln - ohne es je selbst probiert zu haben - diese Dienstleistung komplett. Um es mit Nietzsche zu sagen: Moralische Entrüstung besteht in der Regel aus 2% Moral, 48% Hemmung und 50% Neid.

Viel Spaß also und vergiss nicht: Auch wenn das, was auf dem Zimmer passiert, vielleicht so sensationell ist, dass Du es gar nicht glauben kannst, dass es sich dabei nur um ein Geschäft handelt: Es ist eine Dienstleistung, bei der sich Geber und Nehmer oft auch mal sehr sympathisch sind - aber verliebe Dich nicht gleich, sondern nimm den kleinen Schubs für Dein Selbstbewusstsein mit und such' Dir ein nettes Mädel "in der freien Wildbahn"...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Gerade bei den ersten Sexversuchen kann das passieren und es kann auch länger andauern. Es ist nun mal so, das manche gleich los poppen können und andere zu viel Wirrwarr im Kopf haben weil sie sich zu viel Druck machen. Also selbst in einer Beziehung kann das passieren. Du kannst das nur ändern, wenn du locker mit umgehst und dir keinen Druck machst. Du musst dich auf jedenfall keineswegs deswegen schämen.... Klar ist es frustrierend, aber mit der Zeit und mit der Erfahrung wird sich das irgendwann legen.

So süß wie manche ihm noch ernst gemeinte Antworten geben... ;)

2
@Sky2201

Selbst wenn es ein Troll ist, kann der Nächste mit diesem Problem von dem Thread profitieren ;-)

1
@Sky2201

Ohman-ER ist wieder da. 

Hey IkHabMoepse

Warum genau beglückst du uns jetzt damit? Wir können deinen kleinen Freund nicht pushen. 

0

Das mit dem nicht Runterholen würde ich lassen, so gehst Du etwas entspannter hin. Du brauchst auch kein Ziel verfolgen, wenn es nicht geht, dann redest Du nett und ehrlich. Das ist der Frau sicher auch nicht unrecht, wenn sie für Reden was verdient. Wird alles von alleine werden!

Was möchtest Du wissen?