Erstes Mal Babysitten, was mache ich sieben Stunden lang?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

7 Stunden? Kennst du das Mädchen denn schon so gut, dass du solange auf sie aufpassen kannst, bzw. sollst? Mir kommt hier nur der Gedanke, welche Eltern geben ihr Kind gleich beim ersten mal 7 Stunden an einen fremden Babysitter ab ^^ .... ? Zumal du anscheinend völlig ahnungslos bist, was das Beschäftigen mit Kindern betrifft ^^ ... .

Dann versuchen wir mal, die Situation zu retten:

8 Uhr: Steht das Kind wahrscheinlich eben erst auf, und muß erstmal frühstücken. Mach mit ihr zusammen das Frühstück, und lasst euch dazu ausgiebig Zeit. In der Zeit kannst du sie fragen, mit was sie sich gerne beschäftigt. Dann räumt ihr zusammen den Frühstückstisch auf.

9 - 11 Uhr: Geht ihr zusammen spazieren, dann unterwegs auf einen Spielplatz, wo auch Kinder sein könnten, die das Mädchen kennt. Vielleicht gehst du mit ihr eine Kleinigkeit einkaufen...

11-12 Uhr: Kochst du mit ihr zusammen das Mittagessen.

12 Uhr: Esst ihr gemeinsam und räumt anschließend gemeinsam das Geschirr weg.

13 - 15 Uhr: Bastelt ihr zusammen (aber nicht 2 Stunden lang, so lange kann sich ein 5jährige nicht konzentrieren). Bastelideen gibt´s hier ganz tolle: www.wunderbare-enkel.de

Und in allen Zeiten, wo dir sonst nichts einfällt, machst du mit dem Kind ein Spiel, ein Puzzle, malt ihr zusammen ein Bild, baut etwas aus Lego, und was das Kinderzimmer sonst so hergibt. Lass das Mädchen entscheiden, sonst kann das böse enden ;o) . Ich weiß ja nicht, wie sehr die Kleine das Herumgeschoben werden gewohnt ist, aber irgendwann wird es dem "besten" Kind zuviel und es fängt an zu weinen. Also viel Gefühl und Geduld bitte :o) .

Und nun viel Spaß bei deinem ersten Babysitting.

Du könntest mit ihr auch rausgehen und Blumen sammeln, die ihr dann später presst oder versucht nachzumalen. ansonsten hole doch einfach kartonpapier, schneide einen großesn ovalen kreis aus, einen kleineren runden kreis den du auf den anderen als kopf klebst, und dann malst du halt einfach einen kopf drauf, klebst ohren, beine und arm dran und bastelst noch einen schönen korb mit ostereiern. du kanst ihr auch Ostergeschichten vorlesen oder ostereier bemalen,...

was polarbaer 64 geschrieben hat, alles voll in ordnung.

nach dem mittag würde ich aber nicht spielen, denn ein 5 - jähriges kind hat noch nicht das durchhaltevermögen eines erwachsenen. auf die couch legen oder ins bett.....mit ner decke auf den teppich oder so und ein spiel spielen - ich sehe was, was du nicht siehst - oder einfach nur geschichte vorlesen.

dabei kann sich das kind entspannen und unter umständen auch einschlafen....und dafür gibts nachmittag ein appr tolle eierpfannkuchen mit schokolade....viel erfolg beim kennen lernen. sei nicht streng aber auch nicht schlapp, kinder müssen eine freundliche autorität lernen zu akzeptieren. das kind hat es schwer, mit ner fremden tante, die sie nun akzeptieren muss, wenn sie also zoff macht, dran denken und nicht bestrafen oder sowas, da hast du gleich verloren.

Zum basteln könnte ich dir meine Schmetterlinge anbieten , kopiere sie etwas größer , dann kann das ein 5 jähriges Kind wunderbar falten !! Als Material nehme ich Geschenkpapier !!

Schmetterlinge - (basteln, Ostern, babysitting) Muster für Schmetterlinge - (basteln, Ostern, babysitting)

mach nen salzteig, forme mit dem kind figuren, schieb sie in den ofen und malt dann die figuren mit farben an-da vergeht im nu die zeit und das kind hat andenken an den tag mit dir!

Du könntest ihr Geschichten vorlesen, zum Spielplatz gehen und, und, und :)

beim 1. Mal gleich 7 Stunden

sind die eltern verrückt?

das hab ich mir auch gedacht!

0

Was möchtest Du wissen?