Erstes mal auch ohne pille?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein Markenkondom in der passenden Größe ist bei korrekter Anwendung und richtiger Lagerung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Schau z.B.mal hier:

https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/safer\_sex/kondome.php

Es lässt sich auch ganz wunderbar zu zweit den Umgang mit Kondomen üben...

Wie sicher ein Verhütungsmittel ist, zeigt die Quote, wie oft es versagt. Darüber gibt der Pearl Index Auskunft.

Je kleiner ein Pearl Index ist, desto höher ist die Verhütungssicherheit. Er gibt an, wie viele von 100 Frauen in einem Frauenjahr (12 x 100 = 1200 Zyklen) bei der Verwendung einer Verhütungsmethode schwanger geworden sind.

Es gibt einen Unterschied zwischen Methodensicherheit und Anwendersicherheit. Die Methodensicherheit bezieht sich nur auf die Schwangerschaften, bei denen die Methode versagt hat, obwohl diese völlig korrekt verwendet wurde.

Bei der Anwendersicherheit werden auch Fehler, die bei den Studien gemacht wurden, mit einberechnet. Beispielsweise wird auch ein Kondom, das gar nicht verwendet wurde, sondern in der Schublade lag, miteinbezogen.

Das Kondom hat einen Pearl Index von 2 (0,6 bei optimaler Anwendung) - 12. Das heißt, in einem Jahr werden 2 von 100 Frauen schwanger, die mit Kondom verhütet haben und dabei alles richtig machten (ich kann dir leider nicht erklären, wo der Unterschied zur optimalen Anwendung liegt) und 12 von 100 Frauen werden schwanger, die auch mal das Kondom "vergessen" oder die Packung mir spitzen Fingernägeln öffnen etc.

Zum Vergleich; die Mikropille hat einen Pearl Index von 0,1 - 0,9 und die Sterilisation des Mannes einen von 0,1 (von 1000 Frauen wird 1 schwanger).

Auch Geschlechtsverkehr ohne die Anwendung von Verhütungsmitteln hat einen Pearl-Index, er liegt bei 60 - 80.

Wenn deine Freundin einen regelmäßigen Zyklus hat, könnt ihr auch zur Sicherheit in der gefährlichen (fruchtbaren) Zeit auf Geschlechtsverkehr verzichten - es gibt ja genug andere Möglichkeiten, sich gegenseitig zu verwöhnen und ansonsten konsequent Kondome benutzen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kondom ist ein ziemlich sicheres Verhütungsmittel und hat (von Latexallergie abgesehen) auch keine Nebenwirkungen, wie sie die Pille sehr wohl haben kann.

In einer dauerhaften Beziehung mit häufigem Sex ist natürlich die Pille sehr viel praktischer für die Verhütung.

Allerdings können trotz Pille Geschlechtskrankheiten übertragen werden. In dieser Hinsicht ist das Kondom der Pille also noch weit überlegen.

Ihr müsst beim ersten Mal halt trotz der Aufregung darauf achten, dass das Kondom gut sitzt und nicht einfach draufgefummelt wird. Aber das kann man ja auch vorher ruhig mal üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist möglich, klar, allerdings würde ich es an ihrer Stelle nicht tun, alleine schon weil ich in dieser Sache ein sehr vorsichtiger Mensch bin. Kläre das mit ihr ab und höre dir ihre Meinung dazu an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin sollte schon an Verhütung denken und sich einfach mal beim Frauenarzt beraten lassen. Die Pille ist bei Frauen nicht das einzige Verhütungsmittel :) aber ein Kondom würde ich euch schon empfehlen! Ist wesentlich sicherer als wenn ihr gar nicht verhütet :) viel Spaß :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise ist ein Kondom bei sachgemäßer Anwendung ein durchaus sicheres Verhütungsmittel - auch, wenn man das bei den vielen Fragen hier zu gerissenen oder abgerutschten Gummis nicht immer glauben mag. Zudem schützt es, anders als die Pille, zusätzlich noch vor Geschlechtskrankheiten.

Wenn Deine Freundin einen regelmäßigen Zyklus hat, könntet Ihr als zusätzliche Sicherheit einfach ihre fruchtbare Phase auslassen. Diese liegt im Zeitraum von etwa 14 - 19 Tagen vor der nächsten erwarteten Periode.

Alles Gute - und viel Spaß. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweasel66
04.02.2017, 20:34

ich finde hier immer die "geplatzten" kondome so witzig !

kein mann hat soviel dampf auf der pfeife um ein kondom zum platzen zu bringen  :-))

1

Klar kannst du es mit Kondomen machen ,keine Verhütung ist zu 100% sicher :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mrkonradxxblas,

das Kondom gehört zu den sichersten Verhütungsmitteln und ist für das Erste mal völlig ausreichend! Das Kondom schützt auch als einziges Verhütungsmittel vor der Übertragung von sexuelle, übertragbaren Krankheiten!

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwanger werden kann sie immer, egal ob es das erste, zehnte oder vierhundertste mal ist. Aber wenn ihr ein Kondom benutzt, sollte das kein Problem sein .Trotzdem sollte sie mal darüber nachdenken, sich die Pille zu holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allyluna
04.02.2017, 21:00

Keine Frau kann "immer" schwanger werden. Tatsächlich sind die fruchtbaren Tage recht eingeschränkt im Zyklus vorhanden und auch dann ist die "Trefferquote" längst nicht bei 100%. Zudem beinhaltet die Pille auch zahlreiche Risiken, die nicht zu unterschätzen sind...

Nur mal so als Denkansatz: Es gibt neben dem Kondom auch zahlreiche Verhütungsmethoden, die hormonfrei und teilweise sogar sicherer sind als die Pille.

0

Was möchtest Du wissen?